SC III punktet nach großem Kampf

3. Februar 2019

SC Bottrop – TV Biefang   21 : 21

Nicht nur die Tabellensituation und das Hinspielergebniss, was deutlich mit 34 zu 26 verloren ging, bereitete Ralf Chmiel Kopfschmerzen, sondern auch die momentane Spielerdecke. Kurz vor Anpfiff musste auch noch krankheitsbedingt Abwehrchef Jan Wille absagen, was die Sache sicherlich nicht einfacher machte.

Allerdings zur Überraschung aller entwickelte sich einer der besten Spiele die man von den Jungs in dieser Saison gesehen hat, anstatt den fehlenden Wechselmöglichkeiten im Rückraum nachzutrauern zeigte die Dritte zu was sie in der Lage ist, angeführt von dem erneut stark aufspielenden Johannes Ottenberg. Aus einer starken 5-1 Deckung heraus gingen die Hausherren schnell in Führung und diese konnte auch ständig ausgebaut werden, sodass man mit einer beruhigenden 4 Tore Vorsprung in die Kabine ging.

Anfang der zweiten Hälfte zeigte sich doch der zu erwartende Kräfteverschleiss, der Tabellenvierte konnte immer weiter verkürzen und sogar die Führung übernehmen. Doch der SC steckte nicht auf und mit einem starken Moritz Sommer zwischen den Pfosten überstanden sie diesen Tiefpunkt und kämpften sich wieder heran. Kurz vor Schluss wechselte dann die Führung zwischen den Gästen aus Oberhausen und dem SC hin und her.

Am Ende kann und muss man sogar mit der doch überraschenden aber leistungsgerechten Punkteteilung mehr wie zufrieden sein.

 

Es spielten: Johannes Ottenberg (11), Alexander Cegla (3), Felix Kutscha (2), Felix Wischermann (2), Nils Hülskämper (1), Tobias Pacheiner (1), Lennart Ullmann (1), Kai Engel, Dirk Haubs und Moritz Sommer (TW)