D- Jugend männlich

Trainer:
Mathis Hoffmann
Mobil:01577.0301770
mailto:mathis.hoffmann@scbottrop.de

Jonah Grewer
Mobil: 0157.83811531
Spielplan 2020/2021

Trainingszeiten:

Jahrgang: 2008 und 2009
Dienstag 16.30 – 18.00 Uhr Berufsschule
Donnerstag 16.30 – 18.00 Uhr Renz- Halle

 

[category_id=19]


Jugendvorstand bekommt eine Verjüngungskur

Am 30.04. hatte der Jugendvorstand zur Jugendversammlung eingeladen. Ganz nach den geltenden Corona Regelungen als Online Meeting mit einem anonymen Abstimmungstool. Zur Wahl standen dabei der 1. und 2. Jugendvorsitzende sowie die Jugendsprecher und deren Ersatzmitglieder. Nachdem der bis dahin aktuelle Jugendvorstand und die Jugendvertretung einen Einblick in die Ereignisse der letzten Saison gegeben hatten und die Hoffnung auf baldige Besserungen in der Pandemie herbeisehnten, kam es im folgenden Schritt der Tagesordnung zu den Wahlen der neuen Jugendvertretung.
Die Ergebnisse zeigen, dass beim SC dabei auf die junge Linie gesetzt wird. Nils Wake und Maike Grewer werden in der nächsten Zeit die Geschicke der Nachwuchsabteilungen leiten. Johanna Eger, Oliver Gottemeier, Florian Waltmann und Jasper Nett sollen sie dabei aus den Reihen der Jugendspieler tatkräftig unterstützen. Alle sind schonseit der Jugend für den SC im Einsatz und haben neben den sportlichen Erfolgen auch viele Freizeitaktivitäten rund um den Handball mit dem Verein erlebt.
„Ich freue mich sehr über diese Wahl. Es zeigt, dass wir beim SC auf junge und innovative Ideen setzen und unsere Jugendspieler schon früh in die Leitung des Vereins einbinden wollen. Maike, Nils und auch die Jugendvertreter haben sehr gute Ideen, die sicherlich vom Verein bestmöglich unterstützt werden. Ich denke sie werden dem SC sehr dabei helfen weiterhin ein junger und attraktiver Verein in Bottrop zu bleiben.“, sagte Dirk Gottemeier zu seinen Nachfolgern.

Keine Kommentare


Ein Gruß vom Vorstand

Ein Hallo an alle!!!

Hallo alle zusammen. Ich hoffe, dass ihr diese handballlose Zeit gut übersteht und alle gesund seid. In der derzeitigen Situation ist es immer schwer die richtigen Worte zu finden! Ich würde ja gerne sagen, dass wir schon bald wieder unserer geliebten Sportart nachkommen können - aber ich befürchte, dass wir bis dahin noch ein wenig Geduld aufbringen müssen! Mal wieder!! Ich will nicht verhehlen, dass mich das ganz schön nervt und mir auch immer wieder Energie raubt. Wir alle wollen endlich loslegen, wieder in die Hallen bzw. uns als Mannschaft treffen! Hoffen wir, dass die Infektionslage und die Politik es uns so schnell wie möglich erlaubt wieder Handball zu spielen! Auf diesem Wege möchte ich mich bei denen bedanken, die sich weiterhin engagieren und uns die Treue halten. Mein Dank geht an alle unsere Trainer/Trainerinnen, die die schwierige Aufgabe haben den Kontakt innerhalb der Mannschaft aufrechtzuerhalten! (Aber als Handballer/Handballerin kann man Online-Training langsam auch nicht mehr sehen.) Leichter wird es gerade dadurch, dass zumindest die bis 14jährigen wieder in kleinen Gruppen draußen trainieren können. Für die älteren Jahrgänge sind wir dabei kreative Lösungen zu entwickeln. Hoffentlich wird das Wetter langsam beständiger, so dass trainieren an der frischen Luft möglich wird!! Ein weiteres großes Dankeschön geht besonders an unsere Sponsoren und Unterstützer, die trotz oftmals eigener schwieriger Situation weiterhin an unserer Seite sind! Danke! Als kleinen "Hoffnungsschimmer" kann ich ankündigen, dass wir unser Silberschild Turnier vom 20.08.-22.08. terminiert haben. Ich hoffe, dass es stattfinden kann und wir dann an die Stimmung unseres Jubiläumsturniers anknüpfen können. Sobald es jedoch vorher möglich ist, dass wir uns wieder in größeren Gruppen treffen können wollen wir das auch tun. Und das muss nicht unbedingt zum Handball spielen sein! Wie die meisten aus der Presse erfahren haben dürften, haben wir leider auf der Trainerposition unserer 1.Herrenmannschaft einen "schmerzhaften" Abgang zu verzeichnen: Jens Remmert wird uns aus beruflichen und auch sportlichen Gründen leider verlassen. Auf diesem Wege sagen wir schon mal Danke für sein Engagement, alles Gute und hoffen, dass wir ihn in der kommenden Saison in der Halle begrüßen dürfen. Zum Glück konnten wir für die Trainerposition schnell kompetenten Ersatz finden und freuen uns, dass mit Heiko Seidel ein bekanntes Gesicht das Ruder übernehmen wird. Dabei wird er auch weiterhin als Trainer unserer A-Jugend fungieren und so den Übergang zu den Senioren mit begleiten und unsere Idee, die Jugendmannschaften zu fördern, weiter verfolgen. Soviel erstmal von uns, passt auf euch auf, bleibt gesund und wir sehen uns hoffentlich bald wieder! Für den Vorstand Norbert Kowol-Sundermann

Keine Kommentare


NICHT VERGESSEN - JHV2020 - HEUTE

Wo: Dieter-Renz-Halle, Hans-Böckler-Straße 60, 46236 Bottrop Wann: Beginn 18.30 Uhr Die Tagesordnung sieht hierbei folgende Tagesordnungspunkte vor:  1. Begrüßung  2. Wahl des Schriftführers  3. Geschäftsberichte  – 1. Vorsitzender  – Kassenwart  – Kassenprüfer  4. Berichte der Abteilungen  5. Aussprache zu den Berichten  6. Bestätigung des Jugendvorstandes  7. Behandlung von etwaigen weiteren Anträgen  8. Sonstiges  9. Schlusswort

Keine Kommentare


Neuer Termin Jahreshauptversammlung im Dezember

Liebe Mitglieder, herzlich laden wir Euch hiermit als Mitglied des SC Bottrop e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) in die Dieter-Renz-Halle, Hans-Böckler-Straße 60, 46236 Bottrop ein.  Achtung keine Bewirtung!!!  Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 11.Dez.2020, ab 18.30 Uhr statt.  Die Tagesordnung sieht hierbei folgende Tagesordnungspunkte vor:  1. Begrüßung  2. Wahl des Schriftführers  3. Geschäftsberichte  – 1. Vorsitzender  – Kassenwart  – Kassenprüfer  4. Berichte der Abteilungen  5. Aussprache zu den Berichten  6. Bestätigung des Jugendvorstandes  7. Behandlung von etwaigen weiteren Anträgen  8. Sonstiges  9. Schlusswort 2  Insbesondere zu Ziffer 7. weist der Vorstand darauf hin, dass jedes stimmberechtigte Mitglied bis spätestens zwei Wochen vor dem Tag der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich beantragen kann, dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt werden. Diese Frist läuft daher am Donnerstag, den 03.Dezember 2020 ab.  Daher bitten wir Euch, uns etwaige Anträge an die oben bekannte Adresse zu übersenden (vorstand@scbottrop.de).  Später eingehende Anträge dürfen in der Mitgliederversammlung nur behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit bejaht wird.  Wir weisen bereits jetzt darauf hin, dass die Dringlichkeit dadurch bejaht werden kann, dass die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von 2/3 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschließt, dass der Antrag als Dringlichkeitsantrag in die Tagesordnung aufgenommen wird. Allerdings kann ein Antrag auf Satzungsänderung nur dann als Dringlichkeitsantrag behandelt werden, wenn die Dringlichkeit einstimmig beschlossen wurde.  Mit der Hoffnung, auf zahlreiches Erscheinen verbleiben wir Mit sportlichen Grüßen Euer Vorstand Einladung zum Download: Einladung JHV 12/2020

Keine Kommentare


Absage Jahreshauptversammlung im November

Liebe Mitglieder, gerne hätten wir mit Euch die für den 06.11.2020 angesetzte Jahreshauptversammlung abgehalten. Aufgrund der aktuellen Situation Rund um das Coronavirus sehen wir uns jedoch leider gezwungen, die Mitgliederversammlung kurzfristig abzusagen. Rein vorsorglich weisen wir darauf hin, dass es aus vereinsrechtlicher Sicht zulässig ist, dass das Organ, welches für die Einberufung zuständig ist, die Versammlung absagen kann, solange diese nicht eröffnet wurde. Hiermit wollen wir Euch weiterhin informieren, dass wir planen die Jahreshauptversammlung am 11.12.2020 um 18.30 Uhr in der Dieter-Renz-Halle nachzuholen. Wir hoffen auf Euer Verständnis und wünschen Euch vornehmlich, dass Ihr gesund bleibt. Mit freundlichen Grüßen Euer Vorstand Absage JHV 11/2020

Keine Kommentare


Bottrop Risikogebiet - Neue Corona-Maßnahmen SC Bottrop

Da die Stadt Bottrop in dieser Woche zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde und damit stärkere Einschränkungen sowie die Umsetzung der Corona-Schutzverordnung durch die Stadt beschlossen sind, sehen wir uns als Verein ebenfalls in der Verantwortung zur Eindämmung des Virus beizutragen. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand des SC Bottrop schweren Herzens dazu entschieden zukünftig stattfindende Spiele sowohl im Jugend- als auch Seniorenbereich BIS AUF WEITERES mit so wenig Publikum wie nötig stattfinden zu lassen. Das bedeutet im Detail:

  • Spiele im Seniorenbereich in der Halle Berufsschule:

KEINE ZUSCHAUER!

  • Spiele im Jugendbereich Gustav-Ohm-Halle & Halle Berufsschule:

NUR NOTWENDIGE FAHRER ALS ZUSCHAUER! (MAX 7 pro Mannschaft!)

 NACH WIE VOR GELTEN DIE ALLGEMEINEN HYGIENEREGELN IN DEN HALLEN! Über Änderungen des Spielbetriebs, Einschränkungen des Hallen-bzw. Trainingsbetriebs halten wir euch natürlich auf dem Laufenden und hoffen auf Euer Verständnis.  David Krix 2. Vorsitzender            

Keine Kommentare


Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Mitglieder, herzlich laden wir Euch hiermit als Mitglied des SC Bottrop e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) in die Sporthalle Realschule Friedrich-Ebert-Str.124, 46236 Bottrop ein.  Achtung keine Bewirtung!!!  Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, den 06.Nov.2020, ab 18.30 Uhr statt.  Die Tagesordnung sieht hierbei folgende Tagesordnungspunkte vor:  1. Begrüßung  2. Wahl des Schriftführers  3. Geschäftsberichte  - 1. Vorsitzender  - Kassenwart  - Kassenprüfer  4. Berichte der Abteilungen  5. Aussprache zu den Berichten  6. Bestätigung des Jugendvorstandes  7. Behandlung von etwaigen weiteren Anträgen  8. Sonstiges  9. Schlusswort 2  Insbesondere zu Ziffer 7. weist der Vorstand darauf hin, dass jedes stimmberechtigte Mitglied bis spätestens zwei Wochen vor dem Tag der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich beantragen kann, dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt werden. Diese Frist läuft daher am Donnerstag, den 29.Oktober 2020 ab.  Daher bitten wir Euch, uns etwaige Anträge an die oben bekannte Adresse zu übersenden (vorstand@scbottrop.de).  Später eingehende Anträge dürfen in der Mitgliederversammlung nur behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit bejaht wird.  Wir weisen bereits jetzt darauf hin, dass die Dringlichkeit dadurch bejaht werden kann, dass die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von 2/3 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschließt, dass der Antrag als Dringlichkeitsantrag in die Tagesordnung aufgenommen wird. Allerdings kann ein Antrag auf Satzungsänderung nur dann als Dringlichkeitsantrag behandelt werden, wenn die Dringlichkeit einstimmig beschlossen wurde.  Mit der Hoffnung, auf zahlreiches Erscheinen verbleiben wir Mit sportlichen Grüßen Euer Vorstand Einladung zum Download: Einladung JHV 2020

Keine Kommentare


D-Jugend m

Unsere D-Jugend m, starten mit 2 Siegen und 2 Niederlagen in die neue Saison.

Keine Kommentare


Auftaktspiel für den SC in der Regionalliga

SC Bottrop A1 – Turnerschaft St. Tönis  16:22   (6:13) Zum Start in die Regionalligasaison hatte der SC die Turnerschaft St. Tönis zu Gast. Tönis hat sich auch für die Bundesliga, die in dieser Saison in einer Turnierform ausgespielt wird, qualifiziert. Die Herausforderung für die SC Mädchen war also entsprechend hoch. In der Oberligasaison, die Corona bedingt im Frühjahr abgebrochen wurde, belegte der SC den zweiten Tabellenplatz. Es war den Mädchen bewusst, dass die Anforderungen in der Regionalliga höher sein werden. Die Saisonvorbereitung startete bereits im Mai, in den Sommerferien wurde eine zusätzliche Athletik Trainingseinheit mit einem externen Trainer absolviert. Die Mädchen waren bereit vor heimischen Publikum ihr erstes Regionalligaspie zu bestreiten. Der Focus lag auf dem Spiel. Die besonderen Umstände die das mit der Stadt Bottrop abgestimmte Hygienekonzept erforderten wurden ausgeblendet. Wie erwartet zeigte St. Tönis ein sehr dynamisches Angriffsspiel. Mit schnellen Pässen und vielen Kreuzbewegungen versuchten Lücken in der SC Abwehr zu schaffen. Durch gutes Verschieben und viel Präsenz in der Deckungsarbeit konnte der SC nicht nur dagegenhalten, sondern ging nach fünf Spielminuten, durch gelungene Angriffsaktionen sogar mit drei zu zwei in Führung. Bis zur 25 Minute sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. In den letzten fünf Minuten vor der Halbzeitpause leistete der SC sich eine Schwächephase, die die Gegnerinnen mit fünf Torerfolgen in Serie konsequent ausnutzten. Vier Tore davon erzielte Tönis durch Tempogegenstöße, die der SC durch einfache Ballverluste, und durch unvorbereitete Abschlüsse selbst einleitete. In der Halbzeitansprache stellten die Trainer Thomas Stratmann und Thomas Evers die Stärken der SC Juniorinnen in den Mittelpunkt. Ziel war es das Spiel wieder auf Augenhöhe zu gestalten und den sieben Tore Rückstand zu minimieren. In der zweiten Halbzeit bewiesen die SC Mädchen Moral und Einsatzbereitschaft. Das temporeiche Spiel von Tönis konnte zwar nicht vollends unterbunden, und der Sieg des Bundesligisten nicht verhindert werden, doch der SC konnte zumindest den zweiten Spielabschnitt für sich entscheiden. Tore: Sophia Rudolph 9/2, Carla Evers 3, Luisa Niemietz 3, Emily Hamm 1

Keine Kommentare


1. Damen: Niederlage gegen die Tabellenführerinnen

Turnerbund Oberhausen – SC Bottrop                 32:24 (20:9)

Im Tor spielten: Heimath und von Sarnowski. Auf dem Feld spielten: von Wedel-Parlow, Woettki (je 6 Tore), S. Evers (4), C. Evers (3), Gliese (2), Hermann, Niemietz, Kedzierski (je 1), Remmers, Baveld, Mrozek und Grothmann.

Im Spiel gegen die ungeschlagenen Tabellenführerinnen gab es für den SC Bottrop nichts zu holen.

In der ersten Halbzeit zeigte sich das von Christoph Grewer und Rudi Grögler trainierte Team etwas eingeschüchtert von den Oberhausenerinnen und deren starken Auftreten. Die Deckung hatte mit dem Angriff des Turnerbundes zu kämpfen und ließ die Gegnerinnen zu oft auf bis zu 6 Meter an das eigene Tor kommen (4:0, 6. Minute). So zog TBO bis zur 10. Minute mit 8:2 davon. Im Angriff taten sich die Bottroperinnen gleichzeitig schwer, Tore bei einer starken Torhüterin zu erzielen (15:5, 21. Minute). So gelangen in der ersten Halbzeit gerade einmal neun eigene Tore (17:8, 25. Minute). Zum Pausenstand zeigte die Anzeige schließlich ein deutliches 20:9 für die Gastgeberinnen. In der zweiten Hälfte verbesserte sich die SC-Abwehr deutlich und es wurde weitergekämpft. Außerdem wurden fast doppelte so viele eigene Treffer erzielt wie in der ersten Halbzeit. Die zweite Hälfte konnte der SC mit 12:15 sogar für sich entscheiden. Die Gäste spielten ihr Spiel bis zum Ende fokussiert und lieferten insgesamt eine ordentliche Leistung gegen die ungeschlagenen Tabellenführerinnen ab. Unterstützend waren bei diesem Spiel auch drei Jugendliche aus der A-Jugend dabei, welche alle eine super Leistung ablieferten.

Die SC Damen stehen nach sechs Spielen auf dem siebten Platz in der Tabelle. Auf dem Zettel stehen jeweils zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Weiter geht es erst nach der Herbstpause am 08.11. um 13:30 Uhr in der Berufsschule gegen den HC Sterkrade 75.

Keine Kommentare