3. Herren (Kreisliga)

 

Trainer:
Ralf Chmiel 
Mobil: 0157.77887432
mailto:ralf.chmiel@scbottrop.de
André Kleinpaß     
Mobil: 0178.3357825
mailto:info@kleinpass-bottrop.de              

Spielplan 2022/2023

Trainingszeit:
Freitag: 20.00 – 22.00 Uhr Realschule

 

 


Neuer Abteilungsleiter Herren gefunden

Lange war die Position des Abteilungsleiter Herren unbesetzt bzw. nur kommissarisch erfüllt. Mit Tim Scherer konnten wir nun eine interne Lösung finden, die uns vollkommen zufrieden stimmt. Tim ist seit der Jugend im Verein als Spieler aktiv und auch heute noch schnürt er in der 2. Mannschaft die Schuhe. Aufgrund seiner guten Kontakte zu allen Mannschaften des Herrenbereichs wird es ihm leicht fallen in die Rolle hineinzuwachsen und als Ansprechpartner bzw. Schnittstelle zum Vorstand des Mannschaften in allen Belangen zur Verfügung zu stehen. Herzlich Willkommen im Team und Danke für deinen Einsatz.

David K.

Keine Kommentare


Guter Start ins neue Jahr für die Dritte

SC Bottrop III: DJK SG Tackenberg: 31:19 (16:12) Am Sonntag ging es für die Dritte um die ersten Punkte des neuen Jahres. Nachdem zuvor unserer 1. Herren in einem umkämpften Spiel ein Unentschieden erreichen konnte, sollten jetzt die vollen 2 Punkte in Bottrop gehalten werden. Die Gäste kamen deutlich besser in die Partie. In der 9. Minute lag die Dritte mit 1:4 hinten. Als Folge wurde daraufhin das erste Timeout genommen. Ein kurzes Wachrütteln und eine doch recht deutliche Ansage vom Trainer konnten dann aber den Umschwung einleiten. Bis zur 15. Minute konnte man den Rückstand einholen (5:5). Anschließend funktionierte immer mehr beim SC, sodass bis zur Halbzeitpause sogar ein Vorsprung von 16:12 erarbeitet werden konnte. In der zweiten Halbzeit konnte man die Nerven bewahren und das Spiel solide über die Bühne bringen. Die knappe Besetzung der Tackenberger machte sich im Laufe des Spiels dann doch bemerkbar, der Vorsprung konnte ausgebaut werden und zum Schlusspfiff konnte man die ersten beiden Punkte in 2023 für sich gewinnen. Endstand 31:19. Auf dem am Ende deutlichen Sieg, kann man sich vorerst aber nicht ausruhen. Nächste Woche trifft die Dritte im Derby auf die Zweitvertretung des DJK Adler 07. Im Hinspiel konnte man mit einem Tor Vorsprung das Spiel für sich entscheiden. Nächste Woche Sonntag heißt es also von Anfang an 100% geben und den Gegnern von Beginn an keine Chance zu lassen wegzuziehen. Es spielten: Felix Kutscher (4) Lennart Ullmann (8), Jakob Philipp, Phillip Wischermann (3), Patrick Fries (1), Tobias Pacheiner, Jan Ullmann (8), Lukas Siegburg (7), Marvin Kruppa und im Tor Moritz Sommer und Marcel Gorniak

Keine Kommentare


Eine Halbzeit reichte nicht !

HSG Mülheim/Styrum IV : SC Bottrop III: 26:18 (11:12) Am Sonntag Morgen durfte die Dritte bereits um 09:45 gegen den Tabellen 2. aus Mülheim antreten. Verletzungs- und krankheitsbedingt fielen leider einige Spieler aus, sodass man zwar stark dezimiert aber keineswegs unmotiviert in die Partie startete. Von Anfang an spielte die Dritte gut mit. Die Abwehr stand stabil und im Angriff konnte man einige gute Treffer erreichen. Auch wenn man heute auf gleich drei Spieler aus dem sowieso knapp besetzen Rückraum verzichten musste, konnte man vor allem in Halbzeit 1 wirklich überzeugen und machte es den Gastgebern nicht leicht. Kurz vor der Halbzeit kam es leider zu einer unschönen Szene. Bei einem Tempogegenstoß rannte der Mülheimer Torwart rücksichtslos aus dem Torraum, sodass Hasan Aksu ohne eine Chance aufs Ausweichen ungebremst in diesen rannte. Der Torwart erhielt daraufhin die rote Karte, musste aber anschließend vom Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Hasan wurde dabei zum Glück nur leicht verletzt und konnte anschließend weiterspielen. Mit einer 11:12 Führung konnte die Dritte anschließend in die Halbzeitpause gehen. In Halbzeit Zwei machte sich nun langsam die knappe Besetzung bemerkbar. Im zweiten Durchgang konnte man lediglich 6 weitere Treffer verbuchen und auch die Abwehr konnte nicht mit der selben Intensität sichergestellt werden wie zu Anfang. Schlussendlich verlor die Dritte leider eindeutig mit 26:18. Trotzdem kann man mit der Leistung durchaus zufrieden sein und optimistisch auf das Rückspiel blicken. Gute Besserung an den Mülheimer Torwart! Es spielten: Lennart Ullmann, Mathis Hoffmann, Jakob Philipp, Marcel Gorniak, Hasan Aksu (3), Patrick Fries (1), Tobias Pacheiner (2), Alexander Cegla (1), Lukas Siegburg (8), Marvin Kruppa (3) und im Tor Moritz Sommer

Keine Kommentare


Ungewöhnliche Begegnung

SC Bottrop III - SC Bottrop II: 30:25 (18:14) Am Sonntagmorgen kam es erstmalig zu einem internen Duell, bei dem die Zweite und die Dritte in der gut gefüllten Berufsschulhalle aufeinander trafen. Anstatt sich wie gewohnt gegenseitig zu unterstützen, stand man sich erstmals auf der Platte als Gegner gegenüber. Für beide Mannschaften stand im Vordergrund ein ordentliches Spiel abzuliefern und ohne Verletzungen aus der Partie zu gehen. Von Anfang an hatte die Dritte leicht die Nase vorn. Was letzte Woche bei der hohen Niederlage gegen Hamborn 07 (17:31) überhaupt nicht funktionierte, konnte heute abgerufen und erfolgreich umgesetzt werden. Zur Halbzeit lag die Dritte mit 18:14 vorn. In der zweiten Halbzeit wurde es etwas spannender. Die Führung der Dritten konnte vorerst nicht weiter ausgebaut werden und so konnte die Zweite in Minute 48 auf 2 Tore herankommen (23:21). Nach einer hektischen Schlussphase endete das Spiel aber schließlich zu Gunsten der Drittvertretung. Durch eine wirklich gute Leistung konnte die Dritte das vereinsinterne Duell verdient für sich entscheiden. Ein sehr faires Spiel ging damit zu Ende und man hat den Handballsonntag in großer Runde bei einem gemeinsamen Bier ausklingen lassen. Es spielten für die Dritte: Felix Kutscher (4), Lennart Ullmann (4) Mathis Hoffmann (1), Johannes Ottenberg (2), Jakob Philipp, Phillip Wischermann (1) Patrick Fries, Tobias Pacheiner (1) Jan Ullmann (7), Kai Schagun, Lukas Siegburg (9), Marvin Kruppa (1) und im Tor Moritz Sommer Und für die Zweite: Jan Phillip Wille, Nils Wanke (3), Florian Waltmann (4), Sven Berndt (6), Stephan Lobeck (1), Gerrit Tüchthüsen (1), Niklas Loeker (3), Marian Mueller (1), Alexander Werner (4), Jan-Philipp Gliese, Alexander Drazic (2), Joshua Voelker und im Tor Per Petersen und Jonas Kleinemeier

Keine Kommentare


3. Herren: Unnötiger Punktverlust

HSG Hamborn United II. - SC Bottrop III.  21:21 (10:10) Am Samstag Abend ging es für Die 3. Mannschaft nach Duisburg. Nachdem man im letzten Spiel eine wirklich gute Abwehr spielen konnte, sollte diesmal auch der Angriff verbessert werden. Bis zur 12. Minute konnte die 3. aus einer bissigen Abwehr, viel Tempo und guten Torabschlüssen einen Vorsprung von 2:6 erspielen. Leider konnte dieses Tempo so nicht beibehalten werden. Konditionelle Schwierigkeiten vor allem im Rückraum, sorgten relativ schnell für fehlende Konzentration. Daraus resultierten viele Fehlwürfe, die den Gastgebern einige male die Chance für Tempo Gegenstöße gaben. Bis zur Halbzeit konnte die HSG den Rückstand einholen und es ging mit einem 10:10 in die Pause. Leider wurde die gute Abwehrleistung auch in Halbzeit 2 nicht belohnt. Aus dem Spiel heraus gelang es den Gastgebern zwar nur selten einen Torabschluss zu finden, aber durch viele technischen Fehler oder Fehlwürfe der 3., konnten erneut viele Tempogegenstöße eingeleitet und dann auch verwandelt werden. Zum Ende hin wurde das Spiel hektisch. Beide Mannschaften machten viele Fehler, viele Richtungswechsel und kurze Angriffe, leider nicht zu Gunsten des Sc. 10 Minuten vor Schluss führte Hamborn United mit 20:17. Auch wenn das Spiel bis dato nicht wirklich gut war, ließ niemand den Kopf hängen und der Rückstand konnte bis zum Schlusspfiff nichtig gemacht werden. Endergebnis: 21:21. Nach dem Spiel gab es noch einige Diskussionen mit dem Schiedsrichter. In den letzten Sekunden hätte es regeltechnisch definitiv noch einen 7m für die 3. geben müssen, aber leider wurde die Unsportlichkeit falsch geahndet. Auch wenn am Ende ein Rückstand aufgeholt wurde, kann man von einem Punktverlust sprechen. Leistungstechnisch muss in den nächsten Spielen deutlich mehr kommen. Knapp 4 Wochen Zeit sind es bis zum nächsten Spiel. Bis zum Derby gegen Adler 07 heißt es also bekannte Schwächen aus der Welt zu schaffen und ordentlich Kondition aufzubauen. Es spielten : Felix Kutscha (3), Johannes Ottenberg (6), Jakob Philipp (2), Hassan Aksu (2) Tobias Pacheiner (3), Jan Ullmann (3), Kai Schagun, Lukas Siegburg (2), Marvin Kruppa und im Tor Moritz Sommer und Marcel Gorniak

Keine Kommentare


Gelungener Saisonauftakt der 3.ten

SC Bottrop ||| - ETuS Wedau : 27:19 (14:8) Am späten Sonntagabend traf unsere Drittvertretung auf die Gäste vom ETuS Wedau . Auch wenn die Saisonvorbereitung etwas dürftiger als sonst ausfiel und Torhüter Moritz Sommer verletzungsbedingt kurzfristig aussetzen musste, waren nach einem gelungen Abschlusstraining am Freitag alle guter Dinge für das erste Saisonspiel. Von Anfang an konnten die 3. aus einer sehr kompakten Abwehr viele Ballgewinne verzeichnen. Besonders gut aufgelegt war Marcel Gorniak, der seinen Job zwischen den Pfosten 60 Minuten lang mit Bravour meisterte und es den Gegnern ordentlich schwer machte. So bekam die 3. bis Minute 26 lediglich 4 Gegentore. Im Angriff hingegen war noch deutlich Luft nach oben. Durch gute Einzelaktionen und einige Treffer aus dem Rückraum konnte bis zur Halbzeit zwar ein 6 Tore Vorsprung erspielt werden, trotzdem konnte man die zwischenzeitlich fehlende Konzentration in den Spielabläufen und das fehlende Tempo im Umschaltspiel bemängeln. Mit einem 14:8 ging es in die Halbzeit. In Halbzeit 2 gab es keine großen Veränderungen, die Abwehr stand stabil und der Angriff war weiterhin ausbaufähig. Den Gästen gelang es zwischendurch noch einmal auf 4 Tore heranzukommen, aber insgesamt wurde das Spiel mehr oder weniger solide runtergespielt und am Ende mit einem Vorsprung von 8 Toren zu Ende gebracht. Endergebnis 27:19. Ein sehr faires Spiel brachte der 3. Mannschaft verdient die ersten 2 Punkte. Auf die gebrachte Leistung lässt sich aufbauen und nächste Woche Samstag wartet der nächste Härtetest im Spiel gegen HSG Hamborn United ||, bei dem die nächsten Punkte erkämpft werden sollen. Es spielten : Felix Kutscha (3), Lennart Ullmann (4), Johannes Ottenberg (2), Jakob Philipp (1), Mathis Hoffmann (1), Phillip Wischermann (2), Tobias Pacheiner (1), Jan Ullmann (6), Kai Schagun (1), Lukas Siegburg (5) , Marvin Kruppa (1) und im Tor Marcel Gorniak

Keine Kommentare


Derby-Zeit !!

Hallo alle zusammen.   Am Sonntag ist es soweit: Nachdem am letzten Wochenende unsere Seniorenmannschaften erfolgreich in die Saison gestartet sind, steht am Sonntag der erste Heimspieltag an. Und der hat es auch direkt in sich. Unter anderem treffen dort unsere Erste und Zweite Herren in den Lokalderbys auf Mannschaften von Adler Bottrop. Unsere beiden neu formierten Mannschaften präsentierten am letzten Wochenende erste gute Ansätze und so können sich die ZuschauerInnen hoffentlich auf zwei spannende Spiele freuen. Aber auch bei den Damen kommt es direkt zu einem Bottroper Stadtduell. Können wir in diesem Jahr - seit langer Zeit wieder - eine 2. Damenmannschaft melden, trifft diese zum Auftakt auf die TSG Kirchhellen. Spannende und emotionale Spielpaarungen sind somit garantiert. Nun braucht es nur noch eine begeisterungsfähiges Publikum auf der Tribüne, die unsere Mannschaften laut, emotional, aber als gute und faire GastgeberInnen unterstützt. Daher hoffe ich, dass wir Sie/Euch zahlreich am Sonntag in der Halle begrüßen dürfen.   Mit sportlichen Grüßen Norbert Kowol-Sundermann

Keine Kommentare


Pflichtsieg beim letzten Derby der Saison

TSG Kirchhellen II : SC Bottrop III 10:31 (4:14) Am Sonntagmorgen war die 3. zu Gast in Kirchhellen. Nach dem bitteren Punktverlust letzte Woche gegen den Tabellenletzten aus Neuenkamp war ein Sieg heute auf jeden Fall Pflicht. In der Abwehr fand die 3. von Anfang an gut ins Spiel, nur wenige Bälle der TSG konnten den Weg zum Bottroper Tor finden, von denen die meisten dann von unseren gut aufgelegten Torhütern pariert werden konnten. Der Angriff ließ in der Anfangsphase aber deutlich zu wünschen übrig. Es konnten zwar einige Chancen herausgespielt werden, aber etliche unnötige Fehlwürfe führten dazu, dass es bis zu 17. Minute lediglich 2:2 stand. Erst mit dem Führungstreffer zum 2:3 schien der Knoten geplatzt zu sein und die 3. konnte sich bis zur Halbzeit mit einem Stand von 4:14 einen ordentlichen Vorsprung erarbeiten. Die 2. Halbzeit konnte im Anschluss solide runtergespielt werden. Die Chancen die zu Anfang ausgelassen wurden, wurden verwandelt und den Gastgebern aus Kirchhellen wurde keine Möglichkeit mehr geboten das Spiel noch zu drehen. In einem Insgesamt sehr fairen Derby konnten wir mit dem Endergebnis (10:31) dann doch sehr zufrieden sein. Im nächsten Spiel beim HC Sterkrade gilt es dann von Anfang an wach zu sein und die nächsten 2 Punkte nach Bottrop zu holen. Es spielten: Felix Kutscha (7), Lennart Ullmann (4), Jakob Philipp (1), Phillip Wischermann (2), Hasan Aksu (2), Patrick Fries (1), Tobias Pacheiner (2), Jan Ullmann (4), Kai Schagun, Lukas Siegburg (7) , Marvin Kruppa (1) im Tor Moritz Sommer und Marcel Gorniak

Keine Kommentare


Silberschild 2022 - Turnier mit Handballtradition

Von Freitag 19.- Sonntag 21.August 2022 findet wieder unser großes Vereinsturnier statt. Wie gewohnt kommt die SC Handballfamilie dabei in den Weywiesen zusammen. Musste das beliebte Turnier aufgrund von Corona in den letzten zwei Jahren ausfallen, zeigte der improvisierte "Jugend- und Familientag" im letzten Jahr wie bedeutend dieses Event für unseren Verein und unser gemeinschaftliches Miteinander ist. Die Freude ist groß, das das Traditionsturnier auf Rasen für alle Jugend- und Erwachsenen Mannschaften im August wieder zum 51. Mal stattfinden kann. Hier hoffen wir erneut  große Teilnehmerfelder aktivieren zu können um 100% Handball an drei Tagen erleben zu können. Somit gilt es den Termin zu reservieren und das richtige Wetter zu buchen. Anregungen, Ideen und Unterstützung sind natürlich jederzeit willkommen.  

Keine Kommentare


Arbeitssieg der 3ten beim SV Heißen

SV Heißen- SC Bottrop III. 12:20 ( 7:10 ) Zur ungewöhnlicher Zeit, Samstag Abend um 19:30 Uhr war die 3te zu Gast in Heißen. Kurze Aufregung direkt vorm Spiel das Ordnungsamt war freundlicher Weise in der Halle und gab allen Falschparkern die Chance ihr Auto umzuparken. Ohne Chef Trainer Ralf Chmiel, nahm sich die Truppe vor von Anfang an Ihre stärken durchzusetzen. Wir kamen schwere ins Spiel und konnten an diesem Abend nur verlieren. Spielzüge wurden nicht durchgespielt und so kamen wir nur zu einem 7:10 zur Halbzeit. Naja es war auch schwierig dieses Spiel anzunehmen, der Gegner spielte 3 bis 4 Minuten seine Angriffe durch, ohne ein passiv Zeichen des Schiedsrichters und wenn alles nicht half gab es nach Marathon Läufen 7- Meter. CO Trainer André Kleinpaß musste nach einer frühen gelben Karte von seinen Jungs beruhigt werden, naja deshalb gibt es auch nur positives von unsere 3ten zu sagen. Mit einem gut aufgelegten Felix Kutscha und Lukas Siegburg gab es hinten raus einen nie gefährdeten 12:20 Arbeitssieg. In diesem Sinne, Danke Jungs. Es spielten: Felix Kutscha, Jakob Philipp, Phillip Wischermann, Hasan Aksu, Patrick Fries, Jan Ullmann, Kai Schagun, Lukas Siegburg Lennart Ullmann, Bodo Brückner und im Tor Moritz Sommer

Keine Kommentare