B- Jugend männl. Oberliga

Jahrgang 2007 und 2008

Trainer:

Andreas Kelm   
Mobil: 0176.72656133
mailto:andreas.kelm@scbottrop.de           

Christian Baron
Mobil: 01522.1503011
mailto:christian.baron@scbottrop.de                                  

 

Trainingszeiten:

Dienstag 18.00 – 19.30 Uhr, Sporthalle Realschulen, Friedrich-Ebert-Straße 124, 46236 Bottrop
Freitag 18.30 – 20.00 Uhr, Sporthalle Realschulen, Friedrich-Ebert-Straße 124, 46236 Bottrop

Spielplan 2023/2024

 

Tabelle Oberliga Nordrhein


Finale Anmeldung für Dronninglund Cup 2024 gestartet

Das Warten hat ein Ende. Jetzt könnt Ihr Euch verbindlich, noch bis zum 15.04.2024, für den Dronninglund Cup 2024 anmelden. Der SC hat beim Veranstalter sieben Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen gemeldet. Also, am besten sofort anmelden und auch ihr habt die Spielberechtigung für ein unvergessliches Handballerlebnis. Internationaler Jugend-Spitzenhandball, Handball 24/7 und ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit vielen Jugendlichen aus der ganzen Welt erwarten euch. Die Info- und Anmeldeunterlagen könnt ihr euch unter Downloads / Formulare herunterladen. Beiträge/ Berichte findet ihr in der Folge,  wie gewohnt, auch auf der der Homepage / SC Jugend/ Dronninglund Cup 2024 Solltet ihr darüber hinaus noch weitere Fragen haben, wendet euch an eure Trainer*innen oder an den Jugendvorstand (Maike und Nils). Wie in der Vergangenheit werden wir noch eine Infoveranstaltung für alle Teilnehmer*innen und deren interessierten Eltern durchführen. Den Termin werden wir euch zeitnah mitteilen. Wir hoffen, dass uns auch in diesem Jahr wieder sehr viele Jugendliche nach Dänemark begleiten werden. Wir freuen uns schon jetzt auf ein tolles Handballfest mit euch.   Euer Orgateam  

Keine Kommentare


Karneval statt Handball

Alle Mannschaften haben an diesem Wochenende spielfrei. Neben dem Handballsport gibt es offensichtlich noch andere schöne Dinge im Leben. Wir wünschen allen Karnevalisten*innen ein schönes Feierwochenende, bei hoffentlich trockenem Wetter im Straßenkarneval. Ab nächste Woche heißt es dann wieder "Alle in die Halle". Bis dahin mit einem dreifachen "SC Bottrop, He....lau, He....lau, He....lau!!!"

Keine Kommentare


Lorenz und Maike bei der Kinderhandball-Ausbildung des DHB

Lorenz (Trainer wC) und Maike (Trainerin F und 2. Jugendvorstand) haben am vergangenen Wochenende an der Kinderhandballtrainer*innen-Ausbildung des DHB teilgenommen. Im Rahmen der Europameisterschaft hat der DHB sich auf die Fahne geschrieben insgesamt 1000 Trainer*innen an allen fünf EM-Spielorten für den Kinderhandball auszubilden. Zwei davon waren Lorenz und Maike, die für insgesamt vier Tage nach Köln gereist sind, um am Lehrgang teilzunehmen. Am Donnerstag fand die Anreise statt. Nach einem Vormittag mit allen 200 Teilnehmer*innen, fand am Nachmittag schon das erste Highlight des Lehrgangs statt. Ein Besuch in der Fan-Zone und anschließend in der Lanxess Arena, um die ersten Hauptgruppenspiele erst beim Public Viewing und anschließend auch in Live zu verfolgen. Mit dabei auch das spannende Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Island, das 26:24 für uns ausging. Am Freitag, Samstag und Sonntag fanden verschiedene Module mit Schwerpunkt auf F-D-Jugend statt, in denen Auswahltrainer ihr umfangreiches Wissen in theoretischen und praktischen Teilen weitergaben. Pro Tag kam auch jeweils eine Demonstrationsmannschaft, um die erlernten Inhalte auch in der Praxis zu sehen. Am Sonntag Abend wurden dann die Urkunden verteilt. Lorenz und Maike haben beide viel gelernt und sind froh über die Erfahrungen, die sie an diesem schönen, aber auch anstrengenden Wochenende machen konnten. Der SC freut sich über das Engagement seiner ehrenamtlichen Jugendtrainer*innen und ist sicher das die beiden Teilnehmer*innen ihr Wissen erfolgreich an unseren jüngsten Nachwuchs weitergeben werden.

Keine Kommentare


Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Das Handballjahr 2023 neigt sich dem Ende entgegen. Wir können auf viele kleine und große Erfolge, sowohl bei den Junioren und den Senioren zurückblicken. Highlights in sportlicher Sicht waren sicherlich der Aufstieg der 1.Damen in die Landesliga, sowie die erneute Qualifikation unserer mB-Jugend für die Oberliga. Darüber hinaus durfte der SC wieder ein erfolgreiches Silberschildturnier ausrichten. Im Jugendbereich konnte mit der Teilnahme am Dronninglund Cup in Dänemark eine uns ans Herz gewachsene Tradition erfolgreich fortgeschrieben werden. Es ist Zeit Danke zu sagen. Der SC Bottrop bedankt sich bei allen aktiven Spieler/-innen. Wir bedanken uns aber vor allem bei allen ehrenamtlichen Engagierten, Helfern und Trainern/-innen ohne deren Einsatz wir unser Vereinsleben so nicht erfahren könnten. Auch in diesem Jahr haben uns wieder viele Eltern beim Spielbetrieb der Jugend unterstützt. Sei es als Zeitnehmer, bilden von Fahrgemeinschaften oder der Begleitung diverser Aktivitäten. Bei unseren Unterstützern und Förderern bedanken wir uns für das in uns gesetzte Vertrauen. All das ist nicht selbstverständlich und trägt zugleich ungemein viel Positives in unseren Verein. Wir freuen uns schon jetzt auf ein gemeinsames Handballjahr 2024 mit Euch. Bleibt Gesund und genießt die Tage zwischen den Tagen. Wir sehen uns auf und neben dem Handballfeld im neuen Jahr, das sicherlich noch die eine oder andere Überraschung bereit halten wird. Euer SC Vorstand

Keine Kommentare


Weihnachtsfeier mal anders Hoh, Hoh, Hoh.......

In diesem Jahr sind wir erstmalig mit einem neuen Konzept für eine gemeinsame Jugendweihnachtsfeier an den Start gegangen. Circa 90 Kinder und Jugendliche aus allen Mannschaften kamen am Dienstag, dem 19.12.23 in die Berufsschule, um einen gemeinsamen Ausklang aus dem Jahr zu feiern. Im Fokus stand dabei die Förderung des Teamgeist in der SC Jugendgemeinschaft, egal ob Mädchen oder Jungen, ob Klein oder Groß. Zu Beginn wurde mit einem gemeinsamen Warmup gestartet. Anschließend hatten die Kinder und Jugendlichen die Chance in gemischten Mannschaften an unserer Weihnachtsolympiade in den Disziplinen Schneeballschlacht, Christbaumkugellauf, Weihnachtsmemory und Schneeballtransport gegeneinander anzutreten. Nach einer kurzen Stärkung mit Waffeln, Hotdogs und vielen mitgebrachten Snacks ging es mit einem Mixedturnier weiter. Zur Krönung des Nachmittags kam noch der Weihnachtsmann vorbei, der für alle Mannschaften sowie Trainer*innen Geschenke da ließ. Fröhliche Gesichter bei "weihnachtlicher Musik" bestärkten die Organisatoren in ihrem Tun. Wir bedanken uns bei allen Kindern, Eltern und Helfer*innen sowie bei unseren grandiosen Trainer*innen, ohne die das alles nicht möglich wäre. Frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Eure Weihnachtswichtel

Keine Kommentare


mB-Jugend: Heimsieg zum Abschluss der Hinrunde

SC Bottrop-TuSEM Essen 2          31:29 (16:11) Am letzten Spieltag der Hinrunde empfing die männliche B-Jugend die Zweitvertretung des TuSEM Essen in der Halle an der Berufsschule. Ähnlich wie der SC ist der TuSEM im Gesamtklassement der Liga im breit gefächerten Mittelfeld angesiedelt. Daher war ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten. Die Hinrunde hat gezeigt, dass der SC in den Heimspielen zumeist überzeugen konnte. Diese Entwicklung wollten die B-Jungs mit zwei weiteren Punkten gegen die Gäste aus der Nachbarstadt untermauern. Der TuSEM startete schwungvoll in die Begegnung und führte in der fünften Spielminute mit 1:3. Danach kam der SC besser mit dem Angriffsspiel der Gäste zurecht und konnte einige Ballgewinne verzeichnen, die über Tempogegenstöße zum Torerfolg führten. Die B-Jungs des SC erzielten sechs Tore in Folge, so dass der Gastgeber nach zehn Spielminuten mit 7:3 in Führung lag. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit baute der SC diesen Vorsprung weiter auf 11:4 aus. Die Angriffsbemühungen der Essener prallten zu diesem Zeitpunkt an der kompakten Abwehr des SC ab. Trotzdem steckten die Gäste nicht auf und kämpften sich bis zur Halbzeit auf 16:11 heran. Nach Wiederanpfiff bot sich den Zuschauern zunächst ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Die Aktionen der Bottroper waren zwingender. Der SC schaffte es immer wieder die offene Abwehr der Essener auszuspielen. Bis zum 22:14 nach dreißig Spielminuten sah alles nach einem deutlichen Heimsieg aus. Danach änderte sich der Spielverlauf grundlegend. Auf Seiten des SC wurden die Angriffe ohne Not hektisch und schlecht vorbereitet abgeschlossen. Dazu gesellten sich technische Fehler, welche der TuSEM dankend annahm und nun seinerseits über Tempogegenstöße einige Tore erzielte. Im weiteren Spielverlauf kämpfte sich er TuSEM immer weiter heran und wollte sich für diese Aufholjagd belohnen. In der 44. Spielminute erzielten die Essener den Anschlusstreffer zum 27:26 und waren somit für kurze Zeit wieder im Rennen. Danach gelangen den B-Jungs des SC zwei Tore in Folge, so dass der Sieg der Bottroper in den letzten Minuten nicht mehr in Gefahr geriet. Mit diesem Sieg beendet die männliche B-Jugend des SC die Hinrunde mit 13:9 Punkten. Der Kader des SC setzte sich im Spiel gegen die Zweitvertretung des TuSEM Essen wie folgt zusammen: Ole Baron, Joel Cubi, Luca Zimmermann, Yasha Mahmoudi, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Ole Jahnz, Alexander Berger, Louay Hassan, Mathis Jahnke, Moritz Bellenbaum und Cornelius Kölle

Keine Kommentare


mB-Jugend: Schwacher Auftritt bei der JSG Bonn 2

JSG Bonn 2-SC Bottrop  26:19 (13:11) Am 10. Spieltag stand das Auswärtsspiel bei der JSG Bonn 2 auf dem Programm. In den bisherigen Spielen in fremder Halle gab es für die B-Jungs des SC nur wenig zu holen. Lediglich gegen Wuppertal und Aldekerk nahm der SC etwas Zählbares mit nach Hause. Im Spiel gegen die Bonner konnte der negative Trend bei den Auswärtsspielen nicht durchbrochen werden. Es setzte eine weitere Niederlage. Dabei sahen die Zuschauer zwei grundlegend unterschiedliche Halbzeiten. Die Spielweise in der ersten Halbzeit gab Grund zur Hoffnung, dass weitere Zähler dem Punktekonto des SC gutgeschrieben werden können. In der Abwehr agierte der SC bissig und stellte die Laufwege der JSG gut zu. Die Schiedsrichterinnen zeigten häufig ein Zeitspiel an und zwangen den Gastgeber so zum Abschluss. Im Angriff fand der SC gegen die offene Deckung gute Lösungen. Die Auswertung der Trefferquote zeigte aber auch, dass bei der Chancenverwertung noch Luft nach oben ist. Trotzdem war es bis zu 24. Spielminute ein ausgeglichenes Spiel. In der letzten Minute der ersten Halbzeit kassierte der SC jedoch zwei unnötige Tore, so dass die JSG mit einer knappen 13:11 Führung in die Pause gingen. Gedanklich waren die B-Jungs in der letzten Minute wohl schon beim Pausentee. Nach Wiederanpfiff sorgten die Gastgeber für die vorzeitige Entscheidung. Dank schneller Tore setzte sich die JSG Bonn auf 15:11 und im weiteren Spielverlauf auf 20:14 ab. Von dem Engagement der ersten Halbzeit war auf Seiten der B-Jungs nichts mehr zu sehen. Die Abwehr wirkte statisch und im Angriff fehlte über weite Strecken die Bewegung ohne Ball und der Blick für den freistehenden Mitspieler. Daher war es wenig überraschend, dass die JSG das Spiel locker nach Hause brachte und den doppelten Punktgewinn feierte. Mit 26:19 entschied die JSG Bonn das Spiel deutlich für sich. Am kommenden Samstag empfängt der SC die Zweitvertretung des TuSEM Essen in der Halle an der Berufsschule. Ähnlich wie der SC ist der TuSEM im breit gefächerten Mittelfeld der Liga platziert. Spieler und Trainer freuen sich auf eine spannende Begegnung. In Bonn kamen die folgenden Spieler zum Einsatz: Ole Baron, Joel Cubi, Luca Zimmermann, Yasha Mahmoudi, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Ole Jahnz, Alexander Berger, Louay Hassan, Nils Klinger, Mathis Jahnke, Moritz Bellenbaum und Cornelius Kölle.

Keine Kommentare


mB-Jugend: Heimsieg gegen Adler Königshof

SC Bottrop-DJK Adler Königshof   28:20 (13:11) Mit einem weiteren Heimsieg komplettierte die männliche B-Jugend am Sonntag den 9. Spieltag der Oberliga-Nordrhein. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte der SC die DJK Adler Königshof mit 28:20. Trotz des deutlichen Resultats war es über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Erst in den letzten Minuten setzten sich die B-Jungs des SC entscheidend ab und brachten den Sieg über die Ziellinie. Die Zuschauer bekamen ein spannendes und umkämpftes Spiel zu sehen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und lieferten sich mit Beginn des Spiels einen offenen Schlagabtausch. Die Führung wechselte stetig hin und her. Erst beim Spielstand von 6:6 nach elf Spielminuten gelang den Gästen die erste Zwei-Tore-Führung. Diesen Vorsprung konnte Adler Königshof bis zur zwanzigsten Spielminute verteidigen. Danach wendete sich das Blatt und die letzten Minuten der ersten Halbzeit gehörten den Gastgebern. Wenige Sekunden vor dem Ertönen der Halbzeitsirene erzielte Ole Baron nach einem Freiwurf den Treffer zum 13:11 für den SC. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Kabine. Das erste Tor im zweiten Durchgang gehörte dem SC. Erstmals in dieser Begegnung ging ein Team mit drei Tore in Führung. Königshof hielt dagegen und versuchte den Abstand zu verkürzen. Der SC kassierte drei Zeitstrafen in Folge und musste teilweise in doppelter Unterzahl spielen. Diese Phase überstanden die B-Jungs mit Bravour. Vielmehr schaffte es Luca Zimmermann mit seinem Treffer zum 16:14 den Gegner in Unterzahl auf Distanz zu halten. Aus der Überzahl konnte Königshof kein Profit schlagen. Trotzdem kämpften die Adler weiter und erzielten in der 36. Spielminute den Ausgleich zum 17:17. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel wieder völlig offen. Unbeeindruckt vom Zwischenstand behielten die B-Jungs die Nerven und spielten routiniert weiter. Der SC erzielte drei Tore in Folge und ging mit einer 20:17 Führung in die letzten Spielminuten. Diese Führung wollte der SC bis zum Ende des Spiels behaupten. In dieser Phase des Spiels brachte Louay Hassan mit seinen Paraden im Tor den Gegner zur Verzweiflung. Er hielt vier Bälle in Folge vom ersten Kreis. Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen. Der SC baute in den letzten Spielminuten die Führung aus und gewann am Ende verdient mit 28:20. Mit 11:7 Punkten belegen die Bottroper weiterhin den 5. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende geht es zur Zweitvertretung der JSG Bonn. Sicherlich keine leichte Aufgabe. Insbesondere in den Heimspielen konnte dieses Team gute Resultate erzielen. Der SC benötigt eine Menge Herz und Harz um in der Halle auf der Ringstraße bestehen zu können. Für den SC kamen zum Einsatz: Ole Baron, Joel Cubi, Luca Zimmermann, Yasha Mahmoudi, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Ole Jahnz, Alexander Berger, Louay Hassan, Nils Klinger, Moritz Bellenbaum, Cornelius Kölle                                              

Keine Kommentare


mB-Jugend: Punkteteilung in Aldekerk

TV Aldekerk 2-SC Bottrop 25:25 (15:15) Mit einem Unentschieden im Gepäck kehrte die männliche B-Jugend von ihrem Auswärtsspiel beim TV Aldekerk 2 zurück. Nach Abpfiff der Begegnung konnte das Trainerteam das Resultat nur schwer einordnen. In Anbetracht der Tabellensituation hat sich der SC sicherlich mehr ausgerechnet. Vor dem Hintergrund des Spielverlaufs stand aber auch eine Niederlage im Raum, so dass alle Beteiligten mit dem Punktgewinn zufrieden sein müssen. Mit der gezeigten Spielweise allerdings nicht. In ersten Durchgang war die Abwehr über weite Strecken zu passiv und schlecht orientiert. Der TV Aldekerk kam unbedrängt zum Torwurf. Beim Heraustreten fehlte die notwendige Abstimmung und der Wille den Gegner auch stören zu wollen. Auf der Gegenseite nutzte der SC die Lücken in der Abwehr der Gastgeber. Bei den erzielten Toren handelte es sich allerdings im Wesentlichen um Einzelaktionen. Die spielerischen Elemente kamen nicht zum Einsatz. Trotz dieser Spielweise konnten die B-Jungs das Spiel offen gestalten. Der TV Aldekerk erspielte sich immer wieder eine knappe Führung, die der SC im weiteren Spielverlauf ausgleichen konnte. Kein Team konnte sich in der ersten Halbzeit entscheidend absetzte. Gleiches galt auch für den Spielverlauf im zweiten Durchgang. Zwar stand die Abwehr des SC kompakter und lies weniger Gegentore zu. Zugleich schwächelte aber auch der Angriff. Es wurden zu viele Chancen liegen gelassen. Erst spät entdeckten die B-Jungs, dass die bekannten Spielanlagen zum Erfolg führen können und erspielten sich knappe Führungen. Zu mehr hat es leider nicht gereicht. Beide Mannschaften begegneten sich auch in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe. In der letzten Minute eroberten die B-Jungs den Ball und setzten zum Tempogegenstoß an, der von einem Aldekerker per Foul unterbunden wurde. Die anschließende Überzahl in den letzten Sekunden des Spiels blieb ungenutzt. Das Spiel wurde beim Spielstand von 25:25 abgepfiffen. Am kommenden Sonntag empfängt der SC in der Halle an der Berufsschule die Mannschaft von Adler Königshof. Ähnlich wie Aldekerk ist diese Mannschaft im unteren Drittel der Tabelle zu finden. Das die Begegnung kein Selbstläufer wird hat das Spiel in Aldekerk gezeigt. Die B-Jungs wollen die Formkurve wieder nach oben zeigen lassen und zwei weitere Punkte einfahren. In Aldekerk gehörten folgende Spieler zum Kader: Ole Baron, Joel Cubi, Luca Zimmermann, Yasha Mahmoudi, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Ole Jahnz, Alexander Berger, Louay Hassan, Nils Klinger, Mathis Jahnke, Moritz Bellenbaum, Cornelius Kölle https://instagram.com/scbottrop_mb2007?igshid=MTg4MGdpb2ZwdmZtbw==

Keine Kommentare


mB-Jugend: Aufholjagd wird nicht belohnt!

SC Bottrop-ETB SW Essen 30:32 (12:17) Die männliche B-Jugend verlor das erste Spiel vor heimischem Publikum. Nach einer packenden und spannenden Begegnung musste sich der Nachwuchs des SC knapp dem ETB SW Essen mit 30:32 geschlagen geben. Trotz deutlicher Rückstände zeigten die B-Jungs eine sehr gute Moral und kämpften sich jeweils bis zum Anschlusstreffer an die Gäste heran. Die Chancen zum Ausgleich blieben aber ungenutzt, so dass der Einsatz am Ende nicht mit weiteren Punkten belohnt wurde. Bereits vor dem Spiel war die Situation auf Seiten der Bottroper angespannt. Krankheitsbedingt standen drei Spieler nicht zur Verfügung. Das Trainerteam war gefordert und musste die Mannschaft ein wenig umstellen. Trotz der geänderten Formation kam der SC gut ins Spiel. Bis zum 9:9 (12.Minute) konnte der SC das Spiel ausgeglichen gestalten. Immer wieder kombinierten sich die B-Jungs durch die offene Deckung der Essener und kamen zum Torerfolg. In der Abwehr fehlte häufig die Absprache, so dass der ETB insbesondere die ersten Tore über den Kreis erzielen konnte. Mitte der ersten Halbzeit kam es dann zum Bruch im Spiel des SC. Im Angriff leisteten sich die Gastgeber zu viele technische und individuelle Fehler. Der ETB nutzte die Gelegenheit und erzielte durch schnell vorgetragene Angriffe sechs Tore in Folge. In der 18. Spielminute führten die Gäste folglich mit 9:15. Bis zum Pausenpfiff hielt der ETB den SC auf Distanz. Pausenstand 12:17 In der Halbzeit gab es viel zu besprechen. Trotz des deutlichen Rückstands gab es keinen Grund das Spiel vorzeitig abzuhaken. Der SC wollte nichts unversucht lassen, um dem Spiel eine Wende zu geben. Nach Wiederanpfiff war es zunächst eine ausgeglichene Begegnung. Der SC schaffte es nicht den Abstand signifikant zu verkürzen. Allerdings kamen die B-Jungs mit zunehmender Spieldauer besser ins Spiel. Langsam kämpfte sich der SC heran. Dank einer guten Abwehrarbeit kam der ETB nur noch unter Druck zum Torwurf. Diese Bälle landeten beim Torwart und gingen am Tor vorbei. Auf der Gegenseite nutzte der SC die Chancen. In der 35. Spielminute erzielten die Bottroper den Anschlusstreffer zum 23:24. Der SC war wieder im Rennen und hatte bei eigenem Ballbesitz die Möglichkeit zum Ausgleich. Leider verfielen die Gastgeber im Anschluss wieder in die Spielweise der ersten Halbzeit und trugen die Angriffe überhastet und unvorbereitet vor. Jetzt hatte der ETB das Momentum wiederum auf seiner Seite und baute die Führung auf 25:30 aus. Trotzdem hielt der SC dagegen. Ein weiteres Mal stemmten sich die B-Jungs gegen die Niederlage. In der 47. Spielminute erzielte der SC erneut den Anschlusstreffer zum 29:30. Plötzlich war das Spiel wieder völlig offen. Beim Spielstand von 30:31 und eigenem Ballbesitz kurz vor Schluss war eine Punkteteilung in greifbarer Nähe. Das letzte Tor der Begegnung blieb aber den Essener vorbehalten. Per Siebenmeter erzielte der ETB 10 Sekunden vor Abpfiff den Treffer zum 30:32 Endstand. Das Engagement und die tolle Moral des SC wurden nicht belohnt. Nach der Niederlage steht die männliche B-Jugend mit 8:6 Punkten im Mittelfeld der Liga. Am kommenden Samstag geht es zum TV Aldekerk 2. Dort will das Team wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Keine Kommentare