1. Herren (Landesliga)

 

 

Trainer:
Heiko Seidel   
Mobil: 0157.56088593‬
heiko.seidel@scbottrop.de                         

Spielplan 2022/2023

Trainingszeiten:
Dienstag 20.00 – 22.00 Uhr Berufsschule
Donnerstag 20.30 – 22.30 Uhr Beckstraße

 


Nico Plake wunderbar - Sieg gegen den Tabellenführer

Was sich heute im Spitzenspiel der Landesliga gegen den TV Schwafheim abspielte ist unglaublich. Aus einer geschlossen Mannschaft ragte Nicolas Plake heraus. Unser Torhüter ließ nur 3 Tore in den letzten 18 Minuten zu und wurde so zum Matchwinner. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in der Schwafheim, die routiniertere Truppe, genau das zeigte was wir erwartet haben. Eine gute Abwehr und vorne kaum Fehler. Aber wir waren immer auf Augenhöhe und unsere Abwehr stand auch sehr gut. Dahinter ein guter Lorenz Gottemeier im Tor. Am Anfang der zweiten Halbzeit verloren wir den Faden und gerieten 15:12 in Rückstand und produzierten viele Fehler im Abgriff. Ich glaube, kaum einer in der Halle hat noch an uns geglaubt. Und dann kam Nico. Er nagelte das Tor förmlich zu und machte eine Chance nach der anderen zu nichte. Auf einmal wurde unsere Deckung noch besser und vorne erzielten wir mit Kopf und auch ein wenig Glück ein Tor nach dem anderen. Nachdem wir das Unentschieden erreicht hatten wurden wir immer sicherer im Angriff und konnten uns einen Vorsprung erarbeiten. Diesen gaben wir nicht mehr her und konnten uns in der letzten Minute von unserem tollen Publikum feiern lassen. Fazit: Trotz Ausfälle und angeschlagener Spieler präsentierten wir uns als Mannschaft und freuen uns über die bis heute erfolgreiche Saison. Es macht wieder Spaß dem SC zu zuschauen. Wir bedanken uns bei allen die dazu beigetragen haben.

Heiko S.

Keine Kommentare


Derby-Zeit !!

Hallo alle zusammen.   Am Sonntag ist es soweit: Nachdem am letzten Wochenende unsere Seniorenmannschaften erfolgreich in die Saison gestartet sind, steht am Sonntag der erste Heimspieltag an. Und der hat es auch direkt in sich. Unter anderem treffen dort unsere Erste und Zweite Herren in den Lokalderbys auf Mannschaften von Adler Bottrop. Unsere beiden neu formierten Mannschaften präsentierten am letzten Wochenende erste gute Ansätze und so können sich die ZuschauerInnen hoffentlich auf zwei spannende Spiele freuen. Aber auch bei den Damen kommt es direkt zu einem Bottroper Stadtduell. Können wir in diesem Jahr - seit langer Zeit wieder - eine 2. Damenmannschaft melden, trifft diese zum Auftakt auf die TSG Kirchhellen. Spannende und emotionale Spielpaarungen sind somit garantiert. Nun braucht es nur noch eine begeisterungsfähiges Publikum auf der Tribüne, die unsere Mannschaften laut, emotional, aber als gute und faire GastgeberInnen unterstützt. Daher hoffe ich, dass wir Sie/Euch zahlreich am Sonntag in der Halle begrüßen dürfen.   Mit sportlichen Grüßen Norbert Kowol-Sundermann

Keine Kommentare


1. Herren: Nicht alles war Gold….

….aber viel viel besser als letztes Jahr. So fasst der Heiko das Spiel seiner Mannschaft zusammen. Im ersten Saisonspiel gab es ein umkämpftes aber auch verdientes 23:21 (9:11) gegen den TV Biefang. Die ersten 15 Minuten waren geprägt von hohem Tempo, so dass der interessierte Zuschauer ein torreiches Spiel erwarten würde. Sehr gute Torhüterleistungen auf beiden Seiten verhinderten aber die Tatsache, dass sich eine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Die Führung wechselte immer wieder hin und her mit dem besseren Ende für die Gastgeber zum Ende der 1. Halbzeit. Hatten wir in der ersten Halbzeit einen sehr guten Lorenz Gottemeier im Tor, so stand in der zweiten Halbzeit Nicolas Plake diesem in keinster Weise nach. Nico entschärfte etliche 100%ige Chancen, so dass wir erst schnell den Rückstand ausgleichen konnten und dann bis zum Ende des Spiels die Kontrolle nicht mehr abgeben mussten. Am Ende standen die ersten zwei Punkte der Saison und die Erleichterung beim Trainer, dass wir einen positiven Start in die Saison realisieren konnten. Am nächsten Wochenende steht dann direkt das Lokalderby gegen die Erste von DjK Adler 07 Bottrop an, die ihr Heimspiel gegen den TuS Xanten mehr als deutlich gewinnen konnten.

Keine Kommentare


Silberschild 2022 - Turnier mit Handballtradition

Von Freitag 19.- Sonntag 21.August 2022 findet wieder unser großes Vereinsturnier statt. Wie gewohnt kommt die SC Handballfamilie dabei in den Weywiesen zusammen. Musste das beliebte Turnier aufgrund von Corona in den letzten zwei Jahren ausfallen, zeigte der improvisierte "Jugend- und Familientag" im letzten Jahr wie bedeutend dieses Event für unseren Verein und unser gemeinschaftliches Miteinander ist. Die Freude ist groß, das das Traditionsturnier auf Rasen für alle Jugend- und Erwachsenen Mannschaften im August wieder zum 51. Mal stattfinden kann. Hier hoffen wir erneut  große Teilnehmerfelder aktivieren zu können um 100% Handball an drei Tagen erleben zu können. Somit gilt es den Termin zu reservieren und das richtige Wetter zu buchen. Anregungen, Ideen und Unterstützung sind natürlich jederzeit willkommen.  

Keine Kommentare


Ein Gruß vom Vorstand

Ein Hallo an alle!!!

Hallo alle zusammen. Ich hoffe, dass ihr diese handballlose Zeit gut übersteht und alle gesund seid. In der derzeitigen Situation ist es immer schwer die richtigen Worte zu finden! Ich würde ja gerne sagen, dass wir schon bald wieder unserer geliebten Sportart nachkommen können - aber ich befürchte, dass wir bis dahin noch ein wenig Geduld aufbringen müssen! Mal wieder!! Ich will nicht verhehlen, dass mich das ganz schön nervt und mir auch immer wieder Energie raubt. Wir alle wollen endlich loslegen, wieder in die Hallen bzw. uns als Mannschaft treffen! Hoffen wir, dass die Infektionslage und die Politik es uns so schnell wie möglich erlaubt wieder Handball zu spielen! Auf diesem Wege möchte ich mich bei denen bedanken, die sich weiterhin engagieren und uns die Treue halten. Mein Dank geht an alle unsere Trainer/Trainerinnen, die die schwierige Aufgabe haben den Kontakt innerhalb der Mannschaft aufrechtzuerhalten! (Aber als Handballer/Handballerin kann man Online-Training langsam auch nicht mehr sehen.) Leichter wird es gerade dadurch, dass zumindest die bis 14jährigen wieder in kleinen Gruppen draußen trainieren können. Für die älteren Jahrgänge sind wir dabei kreative Lösungen zu entwickeln. Hoffentlich wird das Wetter langsam beständiger, so dass trainieren an der frischen Luft möglich wird!! Ein weiteres großes Dankeschön geht besonders an unsere Sponsoren und Unterstützer, die trotz oftmals eigener schwieriger Situation weiterhin an unserer Seite sind! Danke! Als kleinen "Hoffnungsschimmer" kann ich ankündigen, dass wir unser Silberschild Turnier vom 20.08.-22.08. terminiert haben. Ich hoffe, dass es stattfinden kann und wir dann an die Stimmung unseres Jubiläumsturniers anknüpfen können. Sobald es jedoch vorher möglich ist, dass wir uns wieder in größeren Gruppen treffen können wollen wir das auch tun. Und das muss nicht unbedingt zum Handball spielen sein! Wie die meisten aus der Presse erfahren haben dürften, haben wir leider auf der Trainerposition unserer 1.Herrenmannschaft einen "schmerzhaften" Abgang zu verzeichnen: Jens Remmert wird uns aus beruflichen und auch sportlichen Gründen leider verlassen. Auf diesem Wege sagen wir schon mal Danke für sein Engagement, alles Gute und hoffen, dass wir ihn in der kommenden Saison in der Halle begrüßen dürfen. Zum Glück konnten wir für die Trainerposition schnell kompetenten Ersatz finden und freuen uns, dass mit Heiko Seidel ein bekanntes Gesicht das Ruder übernehmen wird. Dabei wird er auch weiterhin als Trainer unserer A-Jugend fungieren und so den Übergang zu den Senioren mit begleiten und unsere Idee, die Jugendmannschaften zu fördern, weiter verfolgen. Soviel erstmal von uns, passt auf euch auf, bleibt gesund und wir sehen uns hoffentlich bald wieder! Für den Vorstand Norbert Kowol-Sundermann

Keine Kommentare


Landesliga: SC Bottrop - TV Borken (21:25)

Zehn Spielminuten, in denen unsere Jungs komplett den Faden verloren reichten heute aus, um gegen den Tabellenführer aus Borken leer auszugehen. Dabei lag es erneut an der zu hohen Fehlerquote und des Angriffsverhalten unseres Teams, das über 60 Minuten lang nicht durchschlagskräftig genug agierte, um die junge Mannschaft des TV Borken am Ende bezwingen zu können.


Starke Abwehrleistung macht Borken das Leben schwer
Es war ein munterer Schlagabtausch, den sich beide Teams auf der Platte lieferten, wobei es keiner Mannschaft gelang, sich entscheidend abzusetzen. Der TV Borken begann mit einer sehr offensive Deckung, mit der SC überhaupt nicht klar kamen. Entsprechend gering blieb bis zum Halbzeitpfiff auch die Torausbeute, die gerade einmal auf zehn Treffer kam. Dafür aber zeigte unsere junge Mannschaft, dass sie in der Abwehr beißen kann. Ein ums andere Mal wurde der starke Halbrechte der Borkener geblockt und diverse Kreisanspiele verhindert. Wenige Sekunden vor dem Pausentee, es stand 10:10, führte ein technischer Fehler auf Seiten des SC Bottrop zum Führungstreffer der Borkener, so dass beim Stand von 10:11 für unseren Gegner die Seiten gewechselt wurden.
Zehnminütige Schwächephase entscheidet das Spiel
Erneut waren es die so entscheidenden ersten Spielminuten nach der Pause, die das Spiel letztendlich entscheiden sollten. Derweil Borkene ein ums andere Mal einnetzen konnte, lief in dieser Phase beim SC nichts zusammen. Beim Stand von 11:16 (39.) nahm Trainer Remmert dann eine Auszeit, um seine Mannschaft zurück in die Spur zu bringen, doch den Vorsprung der Borkener vermochten unsere Jungs nicht mehr einzuholen. Zwischenzeitlich führte der Gegner sogar mit neun Treffern und es sah ganz nach einer hohen Niederlage für den SC aus. Doch unsere Mannschaft schaffte es, sich noch einmal auf ihre Kampfkraft zu besinnen, gab in der Abwehr alles und holte so Tor um Tor auf. Am Ende aber sollte es nicht mehr für einen Punkt reichen. Der TV Borken gewann das Spiel mit 21:25 Treffern, wodurch die Mannschaft um Trainer Andre Slawski bis zum nächsten Spieltag ungeschlagener Tabellen-Primus der Liga bleibt.
Tore
Lorenz Gottemeier - Nicolas Plake - Jan Henrik Wilken (4) - Lukas Franz (1) - David Krix (4) - Henrik Stollwerk (2) - Alex Berthold (2) - Daniel Ohmann - Nils Stellmacher (2) - Luca Scherz (1) - Johannes Ottenberg (3) - Liam Lasalle (2) - Leon Kallhöfer

Keine Kommentare


Kontaktdatenerfassung ganz in Ruhe von zu Hause

Beim ersten Heimspiel unserer 2. Herren waren auch zum ersten Mal unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung Zuschauer zugelassen. Die Einlasskontrolle mit der Kontaktdatenerfassung am Eingang hatte so zu mancher Wartezeit geführt. Um diesen Zustand ein bisschen zu entzerren, bieten wir euch das Kontaktdatenformular zum Download für zu Hause an. Einfach das ausgefüllte und unterschriebene Dokument am Eingang abgeben und schon ist eure Pflicht erfüllt. Danke für euere Unterstützung. SC Bottrop - Kontaktdatenerhebung (blanko)

Keine Kommentare


Saisonauftakt der 1. Herren verschoben

Das Spiel unserer 1. Herren am kommenden Sonntag gegen den SV Straelen muss aufgrund eines Corona-Verdachtfalls im Kreise unseres Gegners verschoben werden. Der Nachholtermin wird euch frühzeitig bekanntgegeben.

Keine Kommentare


Start in die Saison 2020-2021

Wie immer gilt als erstes unsere Hoffnung, dass ihr alle gut und gesund durch diese verrückte Zeit kommt!

Kaum zu glauben aber wahr… Es geht wirklich los! An diesem Wochenende startet unsere 2.Herrenmannschaft in die neue Saison und eine Woche darauf geht es auch für die anderen Mannschaften um die ersten Punkte. Man könnte glauben es wäre wie immer.

ABER

Die kommende Spielzeit wird für uns alle, ob Spieler, Trainer, Verantwortliche oder Zuschauer keine "normale" Saison sein. Weiterhin hält uns die Corona-Pandemie im Griff und bestimmt unser Handeln. Nichts desto trotz wollen wir versuchen, unsere Heimspiele mit Zuschauern zu bestreiten. Wir glauben, dass es für uns als Handballfamilie wichtig ist, diese Begegnungen und Kontakte in der Halle zu ermöglichen. Daher haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir das gemeinsam ermöglichen können und das Risiko - sowohl für die Aktiven als auch für Zuschauer - so gering wie möglich ist.

Wir haben sowohl für die Ohmhalle als auch die Halle an der Berufsschule ein Hygienekonzept (im Anhang nachzulesen) erstellt, dass es uns hoffentlich erlauben wird, längerfristig die Spiele mit Unterstützung unserer Fans zu absolvieren.

Damit das funktioniert, sind wir alle zusammen gefragt auf die bestehenden Hygieneregeln zu achten und uns immer wieder gegenseitig daran zu erinnern. Schützen wir uns und andere!

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Mannschaften, Verantwortlichen, Fans, Unterstützern und Sponsoren einen guten Start in die neue Spielzeit. Viel Erfolg und was eigentlich das wichtigste ist, lasst uns alle gesund bleiben!

Keine Kommentare


Training mit den Corona-Regeln

Hallo alle zusammen, wir hoffen es geht Euch und Euren Familien gut und ihr kommt gesund und halbwegs entspannt durch diese für uns alle anstrengende Zeit. Ab Montag ist unter gewissen Bedingungen kontaktfreies Outdoor-Training möglich. Das wollen wir zum Anlass nehmen und euch die Rahmenbedingungen, an die wir uns halten müssen, mitteilen. Dabei orientieren wir uns an den Vorgaben der Stadt Bottrop. Diese orientieren sich an den Empfehlungen des DOSB (Deutscher Olympischer Sport Bund). Da es für alle Seiten eine neue Situation darstellt und es noch keine Erfahrungswerte gibt kann es sein, dass sich Bedingungen auch wieder ändern. Wir werden versuchen euch so aktuell wie möglich auf dem Laufenden zu halten! Generell sollte uns allen aber klar sein, dass wir in den nächsten Wochen nicht so schnell zu einem normalen Trainingsbetrieb zurückkehren. Wir werden Geduld, Flexibilität und auch eine Menge Kreativität brauchen, um diese Zeit und unser Training so zu gestalten, dass wir das Beste für alle daraus machen. Folgende Punkte sind beim Training zu beachten:

  • Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen (Hust- und Niesetikette,
  • regelmäßiges Händewaschen - Teilnehmer sollen regelmäßig darauf hingewiesen
  • werden)
  • Dokumentation der Teilnehmer (Name, Telefonnummer, Email-Adresse)
  • Teilnehmerbegrenzung (empfohlen werden maximal 5 Personen plus Trainer),
  • Abstandsregelung einhalten: 1,5m zwischen den Sportlern, besser noch 2m; bei
  • Laufeinheiten werden 10m empfohlen
  • es sollen eigene Sportgeräte benutzt werden und diese im Anschluss durch den
  • Teilnehmer desinfiziert werden
  • Teilnehmer sollen sensibilisiert werden sich selbst und die anderen zu schützen und
  • bei unklaren Symptomen nicht teilnehmen
  • keine Zuschauer
Ich denke, wenn wir diese Punkte befolgen halten wir das Risiko für eine Infektion gering und erfüllen die aktuellen Auflagen der Stadt. Damit es nicht zu Irritationen kommt wollen wir noch darauf hinweisen, dass das Training in der Halle bis zum 30.5. nicht erlaubt ist. Zum Thema Indoor-Training werden derzeit nochVorgaben zur Hallennutzung entwickelt. Erst wenn diese formuliert sind und die Hallen freigegeben sind, wird das Training möglich sein. Wir werden euch den genauen Termin und die damit zusammenhängenden Informationen und Vorgaben mitteilen. Erst dann ist ein Hallentraining erlaubt. Darüber hinaus bleibt die Drei-Fach-Halle der Dieter-Renz-Halle bis zum 19. Juli 2020 gesperrt, da die Haupthalle zu Versammlungszwecken der politischen Gremien benötigt wird. Die Nebenräumlichkeiten können nach Rücksprache mit dem BSBB ab dem 25. Mai genutzt werden. Die Sporthalle der Berufsschule ist bis zum 31. Mai 2020 geschlossen, da dort laufende Abschlussprüfungen des Berufskollegs stattfinden. Außerdem wurde durch die Stadt bestimmt, dass jeder Verein einen Corona-Beauftragten zu benennen hat. Dieser Corona-Beauftragte übernimmt die folgenden Aufgaben:
  • Sicherstellung der Umsetzung der behördlichen Auflagen sowie der durch den
  • DOSB und die jeweiligen Sportfachverbände vorgegebenen Richtlinien
  • Kommunikation geltender Regelungen gegenüber den Vereinsmitgliedern
  • Ansprechpartner gegenüber den lokalen Behörden
  • Ansprechpartner gegenüber den Vereinsmitgliedern
Für den SC Bottrop wird diese Funktion durch den 1. Vorsitzenden stellvertretend bekleidet. Trotzdem gilt: Jeder Trainer und jeder Spieler hat einen eigenen Anteil an Verantwortung zur Einhaltung der Hygieneregeln zu leisten! Nur durch gegenseitige Erinnerung, Unterstützung und Courage schaffen wir es durch diese Zeit und erfreuen uns hoffentlich bald wieder an vollen Hallen und den Handballsport wie wir ihn lieben! Falls ihr noch Fragen habt sprecht mich an. Für den Vorstand Norbert Kowol-Sundermann
  1. Vorsitzender

Keine Kommentare