mD-Junioren gegen Spitzenreiter im Einsatz

10. März 2019

D2 Junioren bringen den Spitzenreiter an den Rand einer Niederlage


SC Bottrop D2 : GSG Duisburg D1 10:13 (7:6)
Die D2-Junioren des SC Bottrop brachten den aktuellen Spitzenreiter der Kreisklasse an den Rand einer Niederlage. In einer spannenden Begegnung konnte sich die GSG Duisburg erst zum Ende des Spiels entscheidend absetzen und das Spiel mit 10:13 gewinnen. Bereits in der Hinrunde gewann die GSG Duisburg die Begegnung knapp. Allerdings standen zu diesem Zeitpunkt nicht alle Spieler/innen zur Verfügung. Diesmal reiste der Gast mit der kompletten Mannschaft an und ging zu Beginn der Partie schnell mit 0:3 in Führung. Wie zuletzt gegen Hamborn dauerte es einige Minuten, bis der SC ins Spiel kam. Mitte der ersten Halbzeit konnte der Spielstand erstmals zum 4:4 egalisiert werden. Kurz vor der Halbzeit ging der SC sogar mit 7:6 in Führung.

Zur Halbzeit gab es zufriedene Gesichter auf Seiten der Gastgeber. Die Gäste waren vielmehr vom Auftreten und vom Spielstand überrascht.

Nach der Pause starteten die Mannschaften motiviert in die 2. Halbzeit. Beide Teams bewegten sich weiterhin auf Augenhöhe, so dass sich bis zum 10:9 für den SC keine Mannschaft absetzen konnte. Die letzten Minuten gehörten dann den Gästen aus Duisburg. Während bei den D2-Junioren die Kräfte ausgingen legte die GSG nach. Der Tabellenführer erzielte am Ende des Spiels vier Tore in Folge, so dass die Begegnung mit 10:13 endete.

Das Ergebnis ist aus Bottroper Sicht bedauerlich. Trotz einer guten Mannschaftsleitung kassierten die D2-Junioren eine weitere knappe Niederlage gegen eine Spitzenmannschaft der Liga. Der Einsatz und das Engagement wurden leider nicht belohnt, macht aber Hoffnung für die beiden abschließenden Saisonspiele gegen VeRuKa II und Viktoria Beeck.

Für die D2-Jugend spielten:
Louay Hassan (TW), Leon Peck 5, Maximilian Wladarz 2/1, Joel Cubi 1, Noah Macho 1, Yannick Stricker 1, Julian Gosmann, Maximilian Günther, Jeremy Ersfeld, Niko Szymanski.


D1-Junioren können nur in der zweiten Halbzeit Paroli bieten


SC Bottrop D1 : JSG DJK Tura RW O TV 11:21 (4:14)

Während die D2-Junioren den Spitzenreiter der Kreisklasse bis zur letzten Minute forderten, sahen die Zuschauer im anschließenden Spiel der D1-Jugend eine einseitige Begegnung. Die Gäste aus Mülheim stehen kurz vor dem Gewinn der Kreismeisterschaft und verfügen über eine körperlich und spielerisch gute Mannschaft.

Auf Seiten der Gastgeber musste die D1-Jugend auf den erkrankten Keeper Maximilian Babiel verzichten. Für ihn stand Louay Hassan aus der D2-Jugend im Tor. Er machte seine Sache hervorragend. Mit einer Vielzahl von Paraden verhinderte er eine noch höhere Niederlage an diesem Samstag.

Die Gäste starteten souverän in die Begegnung und erzielten in Folge von Abspielfehlern oder Ungenauigkeiten der Bottroper einige Tore nach erweitertem Tempogegenstoß. Den Kindern der D1 war der Respekt vor den Mülheimern anzumerken. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste uneinholbar mit 4:14.

Nach der Halbzeit schaltete die JSG einen Gang runter und der SC wurde mutiger. Im Angriff wurden die Aktionen des SC zwingender und sicherer, so dass nun häufiger Chancen zum Torwurf ergaben. Die JSG hingegen leistete sich nun einige Fehlwürfe und agierte schwerfälliger. Zwar konnte der Torabstand nicht verringert werden. Aber immerhin gelang es der D1-Jugend die 2. Halbzeit ausgeglichen zu gestalten. Trotzdem verlor der SC deutlich und verdient mit 11:21.

Für D1-Jugend waren im Einsatz:
Louay Hassan (TW), Hendrik Thimm 5, Matthias Wübbenhorst 3/1, Jonas Kelm 2, Jona Bleil 1, Maximilian Dornseiff, Cornelius Kölle, Adriano Randazzo, Benjamin Waltmann