A-Jugend Männl. Regionalliga-Nordrhein

 


Warning: simplexml_load_file(http://www.sis-handball.de/xmlexport/xml_dyn.aspx?user=1330104008&pass=940804&art=4&auf=001519505504000000000000000000000005004): Failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/tabelle.php on line 3

Warning: simplexml_load_file(): I/O warning : failed to load external entity "http://www.sis-handball.de/xmlexport/xml_dyn.aspx?user=1330104008&pass=940804&art=4&auf=001519505504000000000000000000000005004" in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/tabelle.php on line 3

Warning: Attempt to read property "Platzierung" on bool in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/tabelle.php on line 4

Warning: Attempt to read property "Spielklasse" on bool in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/tabelle.php on line 5

Warning: foreach() argument must be of type array|object, null given in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/tabelle.php on line 21
Nr Name Spiele + ± - Tore D Punkte

Warning: simplexml_load_file(http://www.sis-handball.de/xmlexport/xml_dyn.aspx?user=1330104008&pass=940804&art=1&auf=001519505504000000000000000000000005004): Failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/spielplan.php on line 3

Warning: simplexml_load_file(): I/O warning : failed to load external entity "http://www.sis-handball.de/xmlexport/xml_dyn.aspx?user=1330104008&pass=940804&art=1&auf=001519505504000000000000000000000005004" in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/spielplan.php on line 3

Warning: Attempt to read property "Spiel" on bool in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/spielplan.php on line 4

Warning: Attempt to read property "Spielklasse" on bool in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/spielplan.php on line 5

Warning: foreach() argument must be of type array|object, null given in /homepages/37/d13538669/htdocs/wp-content/themes/sc-bottrop-2.0/sis/spielplan.php on line 20
Spieltag Datum Zeit Heim Gast Tore Halle



mB-Jugend: Niederlage zum Start der Rückrunde

SC Bottrop:ETuS Wedau 22:24 (12:12) Einen gebrauchten Tag erwischte die männliche B-Jugend zum Start der Rückrunde. Im Heimspiel gegen den ETuS Wedau kassierte der SC die erste Niederlage der laufenden Saison. Das Rennen um den Gruppensieg in der Kreisliga Gruppe 2 ist nun wieder offen. Während der SC das Hinspiel gegen die Eisenbahner noch deutlich gewann wurden die Karten für das Rückspiel neu gemischt. Die B-Jungs trafen auf motivierte und engagierte Gäste aus Duisburg. Einmal mehr war die Gustav-Ohm-Halle gut gefüllt. Das Spiel weckte das Interesse zahlreicher Zuschauer. Wie erwartet traf der SC auf eine offensiv ausgerichtete Abwehr. Während die Bottroper zuletzt im Spiel gegen den ETB SW Essen gute Lösung im Angriff fanden und ein Auge für den freistehenden Mitspieler besaßen, fehlte diese Eigenschaft im Spiel gegen Wedau gänzlich. Mangelnde Laufbereitschaft und statische Aktionen erleichterten den Duisburgern die Abwehrarbeit. Die zuvor trainierten Optionen für das Ausspielen einer offenen Deckung wurden nicht genutzt. In Folge dieser Spielweise kam der Gast aus Duisburg wesentlich besser ins Spiel und führte nach zwölf Minuten mit 4:7.Hinzu kam, dass die B-Jungs nur schwer den Rückwärtsgang fanden. Selbst nach eigenem Torerfolg kassierte der SC nach einer schnellen Mitte der Wedauer den erneuten Gegentreffer. Es fehlte aber auch an der notwendigen Bereitschaft zur Abwehrarbeit. Die Duisburger Angreifer wurden bis zum ersten Wurfkreis begleitet aber nicht wirklich bei der Aktion gestört. Der SC kämpfte sich nur langsam ins Spiel. Dabei nutzten die B-Jungs einige technische Fehler der Gäste und kamen über Tempogegenstöße zum Torerfolg, so dass es mit einem 12:12 in die Kabine ging Auch wenn das Trainerteam die Pause nutzte um die Mannschaft neu zu justieren präsentierten sich die B-Jungs nach Wiederanpfiff ähnlich desolat wie im ersten Durchgang. Die Vorgaben wurden zum Leidwesen der Trainer nicht umgesetzt. Wie in der ersten Halbzeit konnte der SC auch im zweiten Durchgang in der Abwehr und im Angriff nicht überzeugen und blieb weit hinter den eigenen Möglichkeiten zurück. Zwar konnte sich der Gastgeber in der Mitte des zweiten Durchgangs eine 19:18 Führung erspielen, versäumte es aber diese weiter auszubauen. Der ETuS Wedau hingegen nutzte seine Chancen und wurde für die engagierte Spielweise belohnt. Kurz vor Schluss gingen die Duisburger erneut in Führung und ließen sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen. Mit Abpfiff erzielte Wedau das letzte Tor des Spiels und gewann mit 22:24. Trotz der Niederlage hat der SC noch alle Trümpfe in der Hand aus eigener Kraft den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen. Um dieses Vorhaben zu realisieren dürfen sich die B-Jungs keine weiteren Ausrutscher erlauben. Eine Leistungssteigerung wird zwingend erforderlich sein. Folgende Spieler standen im Kader: Ole Baron, Joel Cubi, Tim Schittkowski, Leon Peck, Luca Zimmermann, Cornelius Kölle, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Alexander Berger, Louay Hassan, Nils Klinger.  

Keine Kommentare


1. Damen: Unterstützt uns in der Halle!

Liebe SC-Familie, 

an diesem Sonntag findet unser Spitzenspiel gegen die Mannschaft vom DJK Tura 05 Dümpten statt. Das Team aus Mülheim hat außer gegen uns ebenfalls alle Spiele gewonnen und sie lauern als direkte Verfolgerinnen mit zwei Punkten weniger hinter uns in der Tabelle. Bei einem Sieg diesen Sonntag (17 Uhr, Boverstraße 150 in Mülheim) kann für uns somit ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg in die Landesliga getan werden. Dafür brauchen wir aber euren Support!

Wir würden uns über viel Unterstützung in der Mülheimer Halle freuen!! Werft euch euren SC-Dress über, packt die Tröten und Trommeln ein und feuert uns an! Go Team!

Wir sehen uns in der Halle!

DJK Tura 05 Dümpten – SC Bottrop: 17 Uhr, Boverstraße 150 in 45473 Mülheim

Direkt vor uns spielt außerdem noch unsere zweite Mannschaft, Anpfiff ist 15:15 Uhr!

 

Keine Kommentare


mB-Jugend: Deutlicher Sieg im Spitzenspiel

SC Bottrop:ETB SW Essen II 34:25 (16:12) Der Spielplan der männlichen B-Jugend bescherte dem SC am letzten Spieltag der Hinrunde ein echtes Spitzenspiel. Sowohl der SC als auch die Gäste des ETB SW Essen II standen vor Anpfiff dieser Begegnung ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze der Kreisliga Gruppe 2. Da die Essener das wesentlich bessere Torverhältnis für sich beanspruchen, lag die Tabellenführung beim Gast. In den bisherigen Spielen kannten die Essener keine Gnade. Sowohl gegen die TSG Kirchhellen als auch gegen den HC 75 Sterkrade erzielten die Gäste 60 Tore und raubten auf die Weise ihren Gegner die Spielfreude. In den ersten fünf Meisterschaftsspielen warf der ETB durchschnittlich 45 Tore. Das ist mit Abstand der beste Wert in der Liga. Der SC hingegen baute auf die eigene Abwehrstärke. In den zurückliegenden Spielzeiten stellte die Mannschaft von Andreas Kelm und Christian Baron immer die beste Abwehr. Daran mussten sich die Essener messen. Mit Respekt aber auch mit Vertrauen in die eigenen Stärken wurde die Begegnung vorbereitet. Das Bottroper Trainerteam wusste die Kantersiege des ETB durchaus ein zuordnen. In einer gut besuchten Gustav-Ohm-Halle ertönte pünktlich der Anpfiff. Nachdem der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien einigten sich beide Vereine mit Johannes Ottenberg auf einen Ersatzschiedsrichter. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die kurzfristige Unterstützung und souveräne Schiedsrichterleistung. Das erste Tor der Begegnung gehörte dem SC. Nach knapp zwei Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Gäste. Bei einem Spielstand von 5:5 nach zehn Spielminuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Der Spielverlauf war bis zu diesem Zeitpunkt sehr ausgeglichen. Danach bekam der SC die Begegnung besser in den Griff. Dabei profitierte der SC von den technischen Fehlern der Gäste und erzielte über schnelle Angriffe einige Tore in Folge. Beim Spielstand von 8:5 nahm der Gästetrainer die erste Auszeit, um den Lauf der Bottroper zu stoppen. Diese ließen sich aber nicht beeindrucken und legten nach. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt. In dieser Phase des Spiels bekam der ETB über das gebundene Spiel im Angriff keinen Stich. Im Angriff hingegen nutzten die B-Jungs die Freiräume der offenen Gästedeckung und kamen immer wieder vom ersten Kreis zum Torerfolg. Der Vorsprung wurde weiter ausgebaut. In der 15.Spielminute führte der SC mit 11:5. Danach lieferten sich beide Teams erneut einen offenen Schlagabtausch. Bis zur Halbzeit behauptete der SC den Vorsprung und ging mit einer 16:12 Führung in die Kabine. Auf Seiten des SC war man mit dem Verlauf der ersten Halbzeit zufrieden. Die Vorgaben des Trainerteams wurden gut umgesetzt. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fanden die B-Jungs gute Lösungen. Besonders das schnelle Rückzugsverhalten nach Ballverlust führte dazu, dass der ETB nicht das gewohnte Tempospiel aufziehen konnte. Angeführt von einem herausragend aufgelegten Joel Cubi erzielte der SC auch in der zweiten Halbzeit den ersten Treffer. Ähnlich wie im ersten Durchgang verlief das Spiel zu Beginn des 2. Abschnitts ausgeglichen.  Der SC verteidigte den Vorsprung und fand bei jeder Umstellung der Schwarz Weißen die passende Antwort. Nach einer Auszeit des SC in der 35. Spielminute schaltete der SC erneut einen Gang hoch und vergrößerte den Abstand auf 29:21. Damit war das Spitzenspiel entschieden. Bis zum Ende der Begegnung erzielten beide Teams noch einige Tore zum Endstand von 34:25. Durch diesen deutlichen Sieg im Spitzenspiel gegen den ETB SW Essen II übernahm die männliche B-Jugend unangefochten die Tabellenspitze. In der nun anstehenden Rückrunde will der SC den Platz an der „Sonne“ verteidigen. Folgende Spieler kamen für den SC im Topspiel zum Einsatz: Ole Baron, Joel Cubi. Tim Schittkowski, Leon Peck, Luca Zimmermann, Cornelius Kölle, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Alexander Berger, Louay Hassan und Nils Klinger

Keine Kommentare


Männliche B-Jugend: Weiterhin ohne Verlustpunkt !

HSG Homberg-Rheinhausen:SC Bottrop 28:34 (14:13) Die männliche B-Jugend hat sich mit zwei weiteren Siegen an der Tabellenspitze der Kreisliga festgesetzt. Gemeinsam mit der Zweitvertretung des ETB SW Essen führen die B-Jungs die Tabelle ohne Verlustpunkt an. Zuletzt gewann der SC das Heimspiel gegen die HSG Mülheim deutlich mit 33:15 (16:8). Am Sonntag ging es mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Homberg-Rheinhausen weiter. In Duisburg traf die männliche B-Jugend auf bekannte Gesichter. In der Qualifikationsrunde zur Oberliga mussten sich der SC knapp der Mannschaft aus der Rheinstadt geschlagen geben. Die Vorbereitung auf das Meisterschaftsspiel verlief nicht optimal. Krankheiten und Verletzungen beeinflussten die Spielvorbereitung und hinterließen Spuren. Nicht die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Revanche. Hinzu kam, dass die HSG in dieser Saison erstmals auf die Dienste eines talentierten Rückraumspielers zurückgriffen, der bisher in der A2 oder auch beim TV Biefang in der Oberliga auf Torejagd ging. Die HSG erwischte den besseren Start und führte nach wenigen Minuten mit 4:1. In den ersten Minuten war den B-Jungs der Respekt vor der Aufgabe anzumerken. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Halbzeit, bis sich die Jungs freispielten und den Respekt ablegten. Der SC kämpfte sich heran. In der 22. Minute erzielte Jonas Kelm den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 11:11. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und lieferten sich in den letzten Minuten einen Schlagabtausch. Mit einer knappen 14:13 Führung für den Gastgeber ging es in die Kabine. Halbzeit: (14:13) Während in der ersten Halbzeit über weite Strecken Handball gekämpft wurde sollten im 2. Durchgang verstärkt spielerische Elemente dazu beitragen das Blatt zu wenden. Die Abwehr wurde weiter nach vorne geschoben und im Angriff sollten diverse Auslösehandlungen die Räume zum Torerfolg öffnen. Die Mannschaft betrat motiviert die Platte und erwartete den Anpfiff zur 2.Halbzeit. Diesmal erwischte der SC den besseren Start. Dem schnellen Ausgleich zum 14:14 folgten weitere Tore, so dass die Bottroper Jungs zu Beginn des 2. Durchgangs mit 18:15 vorne lagen. Der Lauf des SC wurde durch eine Auszeit der HSG unterbrochen. Danach wendete sich wieder das Blatt und der Gastgeber konnte das Spiel bis zum 22:22 offen gestalten. Ab der 35. Spielminute übernahm der SC immer mehr die Spielkontrolle. Über sehenswerte Aktionen im Angriff gelangen dem Gast einfache Tore. In der Abwehr wurde beherzt zugepackt und zugestellt.  Die männliche B-Jugend des SC konnte sich in dieser Phase des Spiels langsam absetzen. Fünf Minuten vor Spielende führte der Bottroper Nachwuchs mit 31:27. Mit einer routinierten Spielweise ließ die Mannschaft um Trainer Christian Baron und Andreas Kelm in der Schlussphase des Spiels nichts mehr anbrennen. Die männliche B-Jugend gewann das schwierige Auswärtsspiel trotz der vielen Krankheiten und Verletzungen verdient mit 34:28 und bleibt somit weiter ohne Verlustpunkt. Bereits am Dienstag geht es zum HC 75 Sterkrade. Dort bestreiten die B-Jungs das letzte Pflichtspiel des Jahres 2022. Mit zwei weiteren Punkten im Gepäck will die männliche B-Jungend das Handballjahr ausklingen lassen. Der SC trat mit der folgenden Mannschaft bei der HSG Homberg-Rheinhausen an: Ole Baron, Joel Cubi, Tim Schittkowski, Leon Peck, Luca Zimmermann, Cornelius Kölle, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Alexander Berger, Louay Hassan.            

Keine Kommentare


Männliche B-Jugend: Gastspiel beim ETuS Wedau

ETuS Wedau:SC Bottrop 23:31 (10:14) Am 2. Spieltag reiste die männliche B-Jugend zum Auswärtsspiel nach Duisburg und trat dort gegen den ETuS Wedau an. Während der SC das erste Pflichtspiel gegen die TSG Kirchhellen überdeutlich gewann, fand das Auftaktspiel der Gastgeber nicht statt. Die Jungs des SC trafen auf einen motivierten Gegner, der seine Heimspielpremiere erfolgreich gestalten wollte. Zuletzt standen sich beide Mannschaften in der Qualifikation zur Oberliga gegenüber. Dieses Spiel konnte der ETuS Wedau mit 12:8 für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf der Qualifikation verpassten beide Mannschaften die Oberliga, so sich die Teams nun in der Kreisliga erneut begegneten. Auf Seiten des SC stellte man sich auf ein spannendes und intensives Match ein. Nach Anpfiff kam der SC gut ins Spiel und ging schnell mit 2:0 in Führung. Wedau hielt dagegen und erzielte in der fünften Spielminute den Ausgleich zum 3:3. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit war es ein knappes Spiel beider Mannschaften. Wedau versuchte mit einer offensiven Deckung den Angriff des SC unter Druck zu setzen. Dieser Plan ging aber nur in Teilen auf. Mit zunehmender Spieldauer agierten die SC-Jungs sicherer. Durch geschicktes Zusammenspiel nutzte der SC die Lücken in der Abwehr der Wedauer. Immer wieder kamen die Bottroper Angreifer so zum Torerfolg. In der Abwehr hingegen wurde beherzt zugepackt. Die Vorderleute eines gut aufgelegten Louay Hassan machten in der Abwehr einen guten Job. Die Jungs der männlichen B-Jugend konnten auf die Weise bis zum Halbzeitpfiff eine verdiente 14:10 Führung erspielen. Der erste Durchgang hatte Spuren bei der Mannschaft hinterlassen. Auch Wedau lies sich in der Abwehr nicht bitten und packte zu. Eisbeutel und Kühlspray waren in der Halbzeitpause begehrte Accessoires. Konzentriert hörte sich das Team die Verbesserungshinweise des Trainerteams an, um diese im 2. Durchgang umsetzen. Direkt nach Wideranpfiff legte der SC nach und erzielte zwei Tore in Folge. Die 16:10 Führung gab Sicherheit. ETuS Wedau steckte aber nicht auf und war stets bemüht den Abstand zu reduzieren. Aus Sicht des SC führten diese Bemühungen nicht zum Erfolg. Die Ordnung in der Abwehr der Gastgeber löste sich im Laufe der zweiten Halbzeit zusehend auf. Der SC hielt das Tempo und die Konzentration hoch und kam zu vielen einfachen Toren. Kurz vor Abpfiff der Begegnung führten die Bottroper deutlich mit 31:21. Die beiden letzten Treffer des ETuS Wedau trugen nur zur Ergebniskorrektur bei. Mit einer guten Leistung im Auswärtsspiel gegen den ETuS Wedau sicherte sich die männliche B-Jugend zwei weitere Punkte in der Meisterschaft und konnte den ersten Tabellenplatz behaupten. Am kommenden Wochenende empfängt die männliche B-Jugend in der Gustav-Ohm-Halle die Mannschaft der HSG Mülheim. Die Mülheimer können bisher einen Sieg verbuchen und sind im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Mit einem weiteren Sieg wollen sich die B-Jungs an der Tabellenspitze festsetzen. Für den SC kamen zum Einsatz: Ole Baron, Joel Cubi, Tim Schittkowski, Leon Peck, Luca Zimmermann, Cornelius Kölle, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Louay Hassan und Nils Klinger.  

Keine Kommentare


Männliche B-Jugend: Derbysieg zum Saisonauftakt

Nach einer gefühlten Ewigkeit startete am Wochenende auch die Saison der männlichen B-Jugend. Direkt am ersten Spieltag stand eine besondere Begegnung auf dem Programm. In der Gustav-Ohm-Halle empfing der SC die Mannschaft der TSG Kirchhellen zum Bottroper Stadtderby. Beide Mannschaften spielten in der letzten Saison noch in der C-Jugend. Als junger Jahrgang der B-Jugend trafen die Teams nun in der Kreisliga aufeinander. Das Spiel begann mit einer leichten Verzögerung. Die eingeteilte Schiedsrichterin versetzte beide Teams und erschien nicht zum Anpfiff. Kurzerhand einigten sich beide Vereine auf Jerzy Zwolanski als Schiedsrichter, der das Spiel eigentlich als Zuschauer verfolgen wollte und kurzfristig den Job des Unparteiischen übernahm. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jerzy Zwolanski für die kurzfristige Unterstützung und für das Engagement. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die männliche B-Jugend des SC ging nach Anpfiff in Führung und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. In der 10. Spielminuten nahmen die Gäste die erste Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt lagen die SC-Jungs bereits mit 6:2 vorne. Allerdings bekam der SC in den ersten Minuten nur wenig Gelegenheit sich im Angriff zu präsentieren. Die Kirchhellener nutzen im Angriff ihre Zeit bis an die Grenzen des Zeitspiels. Aus diesem Grund war zunächst wenig Veränderung auf der Anzeigentafel zu erkennen. Über den Spielstand 13:5 (20. Minute) ging es mit einer komfortablen 16:6 Führung in die Halbzeit. Trauriger Höhepunkt der ersten Halbzeit war die Verletzung von Alexander Berger. Bei einer Angriffsaktion fiel der SC-Angreifer auf die Schulter und musste zur ärztlichen Untersuchung in das Krankenhaus. Am Nachmittag löste die Rückmeldung, dass keine schwere Verletzung vorliegt, bei den Verantwortlichen des SC Erleichterung aus. Mannschaft, Betreuer und Anhang wünschen „Opa“ auf diesem Wege gute Besserung. Den Pausentee nutzte das Trainerteam, um auf die Fehler in der Abwehr hinzuweisen. Der Abwehrverbund des SC ließ dem Halblinken Angreifer der TSG zu viele Freiräume. Immer wieder kam der spielstärkste Spieler der TSG zu einfachen Toren. Nach Wiederanpfiff ging der SC konzentriert zur Sache. Über Tempogegenstöße und sehenswerten Auslösehandlungen kam der Gastgeber zu weiteren Toren. Während die SC-Jungs ihren Streifen runterspielten ging den Gästen zusehend die Puste aus. Während der SC über eine volle Reservebank verfügte und laufend wechselte standen dem  Coach der TSG Kirchhellen diese Optionen nicht zur Verfügung. Am Ende siegte die männliche B-Jugend des SC im Stadtderby überdeutlich mit 37:11 gegen den Kontrahenten aus dem Bottroper Norden. Am kommenden Samstag müssen die SC-Jungs zum ETuS Wedau. Die Duisburger stellen eine spielstarke Mannschaft und haben sich für die neue Saison auch einiges vorgenommen. Nach der verpassten Qualifikation zur Oberliga wollen die Wedauer nichts dem Zufall überlassen. So trat der neue Coach der Eisenbahner mit einem vollen Notizblock die Heimreise an, nachdem er sich über die Fähigkeiten des SC ein Bild gemacht hat. Der SC hingegen wird alles in die Waagschale werfen, um auch das zweite Spiel zu gewinnen. Für die männliche B-Jugend des SC kamen folgende Spieler zum Einsatz Ole Baron, Joel Cubi, Tim Schittkowski, Leon Peck, Luca Zimmermann, Cornelius Kölle, Noah Macho, Julian Gosmann, Jonas Kelm, Alexander Berger, Louay Hassan und Nils Klinger.  

Keine Kommentare


Nach Dronninglund ist vor Dronninglund / Termin 2023 schon jetzt eintragen

Liebe Dänemark Fans! Der Dronninglund Cup 2022  ist leider schon Geschichte. Alle Teilnehmer/-innen haben eine tolle, erlebnisreiche aber auch sicherlich fordernde Woche in Dänemark erleben dürfen. Riesiger Spaß, emotionale Spiele sowie jede Menge Eindrücke auch neben dem Handballplatz. Wir durften dies 24 Stunden hautnah live erleben und viele sind uns zu Hause auf den sozialen Medien (Insta, Facebook, Homepage) täglich gefolgt. Auch wenn in unserer Berichterstattung sicherlich noch nicht alles perfekt war, hoffen wir, dass die Bilder und Videos dazubeigetragen haben allen zu vermitteln, was die Faszination ausmacht mit dem SC an diesem Turnier teilzunehmen. Übrigens steht die Dropbox aktualisiert weiterhin zur Verfügung. Der Spaß am Handball, das Miteinander im Verein sowie der Austausch mit Jugendlichen aus aller Welt sollten bei dieser Fahrt im Vordergrund stehen. Aus unserer Sicht hat das Team diese Ziele zu mehr als 100 Prozent erreicht. Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer und Förderer dieser Fahrt. Ebenso danken wir den Eltern, die uns das Vertrauen geschenkt, haben ihre Kinder auf dieser Reise begleiten zu dürfen, sowie den zahlreichen Kuchenspendern die zur einen oder anderen Krümmelschlacht beigetragen haben. Nun das Wichtigste: Save the Date 09.07. - 15.07. 2023 Dronninglund Cup 2023 Auch im nächsten Jahr spielen wir wieder international beim Dronninglund Cup. Bitte also den Termin im Familienkalender bei allen ab Jahrgang 2011 und älter eintragen. Wenn möglich lasst euch bitte noch 1 oder 2 Tage vorher und nachher Luft, damit wir auf Korrekturen des Veranstalters reagieren können. Die offizielle Abfrage dazu erfolgt im Oktober. Mit den Erfahrungen aus diesem Jahr werden wir die Planungen frühzeitig vorantreiben und hoffen erneut auf eine Rekordteilnahme in 2023. Euer Organisations-/ Betreuerteam  

Keine Kommentare


Start zum größten Auswärtsspiel des Jahres

Es ist soweit. Am heutigen Samstagabend startet der SC Troß Richtung Dänemark. Hoch motiviert und aufgeregt starten 72 Jugendliche und Betreuer in die einwöchige Reise in den hohen Norden. Handballbegeisterte Jugendliche aus der ganzen Welt freuen sich seit Monaten auf dieses sportliche Abenteuer. Erstmalig dürfen wir bereits am Sonntag, vor sicherlich voller Halle, mit unserer A-Jugend (Boys 19) das Turnier für die männlichen Jugendlichen eröffnen. Gegner wird dann aus Brasilien die Vertretung von Recreio da Juventude sein. Anschließend geht es dann für das gesamte SC Team gemeinsam zur großen Eröffnungsfeier. In eigener Sache: Wir bedanken uns recht herzlich bei all unseren Förderern und Unterstützern. Nur die zahlreichen Spenden, egal ob klein oder groß, privat oder institutionell, machen diese Fahrt so möglich. Neben unseren langjährigen Partnern engagierte sich in diesem Jahr auch erstmalig die Bürgerstiftung Bottrop mit einem großzügigen Beitrag für unsere Jugendfahrt. Uns ist es wichtig allen schon jetzt einmal zu danken. Diese Bereitschaft ist in diesen Zeiten nicht selbstverständlich, aber um so schöner wenn die Jugendlichen durch dieses Engagement Unvergessliches erleben dürfen. Wer das Turnier verfolgen möchte kann das tun über die Pro Cup App (Turnier Dronninglundcup auswählen) oder die Homepage des Veranstalters: https://www.dronninglundcup.com/. Darüberhinaus werden wir zu jedem Turniertag einen kleinen Bericht in unserer Kolumne "täglich vom Spielfeldrand" (Homepage) veröffentlichen.  

Keine Kommentare


Dronninglund Cup 2022 Infoveranstaltung

Nur noch wenige Wochen, dann geht es los. Mit 65 Jugendlichen sowie 7 Betreuern reist der SC nach Dänemark. Trotz des nicht einfachen Termins mitten in den Ferien wollen doch zahlreiche Handballer/-innen beim Saison Highlight dabei sein. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele internationale Teams für das Jugendturnier angemeldet. Um alle Teilnehmer, wie auch Eltern, auf den gleichen Wissensstand zu bringen, bieten wir am Dienstag, 21.06.2022 um 18 Uhr eine Infoveranstaltung in der Halle an der Berufsschule an. Aktuell werden auch weitere infos über die Mannschaftsgruppen verteilt. Natürlich können sich alle Spieler/-innen oder Eltern an die entsprechenden Trainer oder den Jugendvorstand wenden. Biite prüft auch ob Ihr die Restzahlung (225€, fällig am 30.05.2022) bereits angewiesen habt. Mit großer Vorfreude euer Orgateam  

Keine Kommentare


Silberschild 2022 - Turnier mit Handballtradition

Von Freitag 19.- Sonntag 21.August 2022 findet wieder unser großes Vereinsturnier statt. Wie gewohnt kommt die SC Handballfamilie dabei in den Weywiesen zusammen. Musste das beliebte Turnier aufgrund von Corona in den letzten zwei Jahren ausfallen, zeigte der improvisierte "Jugend- und Familientag" im letzten Jahr wie bedeutend dieses Event für unseren Verein und unser gemeinschaftliches Miteinander ist. Die Freude ist groß, das das Traditionsturnier auf Rasen für alle Jugend- und Erwachsenen Mannschaften im August wieder zum 51. Mal stattfinden kann. Hier hoffen wir erneut  große Teilnehmerfelder aktivieren zu können um 100% Handball an drei Tagen erleben zu können. Somit gilt es den Termin zu reservieren und das richtige Wetter zu buchen. Anregungen, Ideen und Unterstützung sind natürlich jederzeit willkommen.  

Keine Kommentare