Der SC Bottrop feiert sein Silberschild-Wochenende

28. Juni 2019

Drei Tage lang Handball: Der SC Bottrop freut sich beim Silberschildturnier über 60 Teams aller Altersklassen. Überraschung am Freitag.

 

Den Auftakt des 50. Silberschild-Turniers bestreiten die Jugendmannschaften, die ab 18 Uhr zu einem Mixedturnier antreten. Im Anschluss findet die offizielle Turniereröffnung statt, bei der die Bottroper die teilnehmenden Mannschaften und ihre Gäste auf der Sportanlage in den Weywiesen begrüßen. Das ist dann auch zugleich der Startschuss für den gemütlichen Teil des Wochenendes. Der SC Bottrop hat am Rasenplatz wieder groß aufgefahren. Ein großes Festzelt erwartet die Besucher, die sich am Getränkewagen und am Grillstand versorgen können. Zu späterer Stunde kommen auch Cocktail-Freunde auf ihre Kosten. Außerdem präsentiert Ausrüster Teamsport Philip an einem Stand unter anderem die exklusive Vereinskollektion des SC Bottrop.

Gästeteams aus Mannheim und Untertürkheim

Dem SC Bottrop geht es während des Turniers nicht darum, seine Spielerinnen und Spieler für die anstehende Saison fit zu machen. „Alles dreht sich darum, sich wieder näher zu kommen. Wir begrüßen an diesen drei Tagen viele Gäste, knüpfen und pflegen Freundschaften. Es wird viel erzählt und gemeinsam gelacht. Das ist der eigentliche Geist unseres Turniers“, erklärt Berthold Krix. Krönender Höhepunkt des Freitags: Das Feuerwerk ab 22.30 Uhr.

Am Samstag geht es dann sportlich weiter. Fünf Frauen- und zehn Männer-Teams kämpfen ab 14 Uhr um die Turniersiege. Weite Wege nehmen dazu unter anderem die Frauen der PSG Mannheim und die Männer des CVJM Untertürkheim auf sich. Natürlich mischen auch die Lokalrivalen DJK Adler 07 Bottrop und die TSG Kirchhellen mit. Der abschließende Sonntag gehört dann ganz dem Nachwuchs. Auf der Sportanlage werden ab 10 Uhr insgesamt acht Turniere von der gemischten F-Jugend bis zu den B-Juniorinnen und B-Junioren ausgetragen.