D-Jugend männl. Kreisliga

Tabelle & Spielplan



Männliche D-Jugend feiert Saisonabschluss

Nach einer bewegten Saison feierten die beiden Mannschaften der männlichen D-Jugend am letzten Samstag gemeinsam ihren Saisonabschluss. Fast alle Kinder waren an Bord und so ging es am frühen Morgen in den Almapark nach Gelsenkirchen. Zunächst prüften die Kids ihre Zielsicherheit beim Lasertag. Es dauerte einige Durchgänge bis die Müdigkeit verflogen war. Mit viel Freude und Motivation versuchten die Kinder in der abgedunkelten Halle Punkte zu sammeln und die Gegner zu treffen. Dabei stellte sich heraus, dass insbesondere das Trainergespann gerne ins Visier genommen wurde. Zwei Stunden powerten sich die Jungen beim modernen Hase und Jäger Spiel aus. Nach einer kurzen Pause ging es mit einer Runde Indoorsoccer weiter. Vier Mannschaften spielten den internen Cupsieger beim Fussball aus. Nach knapp zwei Stunden stand der Sieger fest. Auch beim Fussball war der Ehrgeiz der Kinder zu erkennen. Kein Ball wurde hergeschenkt und in jedem Spiel kämpften die Kinderbis zum Abpfiff. Entsprechend erschöpft und hungrig trat die D-Jugend den Heimweg gen Bottrop an. Auf der Sportanlage in den Weywiesen stand nun ein gemeinsames Grillen mit den Eltern und den Geschwisterkindern auf dem Programm. Die Eltern sorgten mit Salat- und Kuchenspenden für ein reichhaltiges Buffet. Bei Bratwürstchen und erfrischenden Getränken tauschten sich alle Beteiligten über die abgelaufene Saison aus. Leider spielte der Wettergott an diesem Tag nicht mit. Zwischenzeitlich regnete es heftig und die Temperaturen erinnerten mehr an eine Weihnachtsfeier. Aber auch dieser Umstand änderte nichts an dem Frohsinn der Kinder. Die Kids nutzten jede Regenpause, um auf dem Rasenplatz weiter zu kicken. Währenddessen bedankte sich das Trainergespann Andreas Thimm und Andreas Kelm bei den Eltern für die Unterstützung der abgelaufenen Saison. Jederzeit konnte sich das Trainerteam der Unterstützung der Eltern sicher sein. Nur so war es möglich, den Spielbetrieb beider Mannschaften so erfolgreich zu gestalten. Zur Freude der Verantwortlichen folgten die Jugendwarte des SC der Einladung und wohnten der Abschlussfeier der D-Jugend in den Weywiesen bei. Nach einigen Stunden bei ungemütlichen äußeren Umständen neigte sich ein langer Tag in geselliger Runde dem Ende. Jetzt heißt es einmal mehr: “Nach der Saison ist vor der Saison“. Wir lassen uns überraschen was die Saison 2019/2020 bringen wird.

Keine Kommentare


C Jugend weiblich – Kreisliga FINALE !!

Dass wir zusammen  viel erreichen haben alle Mannschaften schon gezeigt. Ich möchte euch alle zum Projekt BLAUE SC WAND einladen. Zeigt eure Unterstützung am Freitag 12.04. beim Finale der Mädchen Kreisliga. Beide Mannschaften haben sich über die Saison dieses Highlight verdient und wir wollen die Gustav Ohm Halle zur Heimspiel-Arena machen. Unsere Vereinsfarbe soll dabei ein klares Signal geben das wir alle zusammen hinter unserem Team stehen. Also kommt im blauen Trikot, im blauen T-Shirt oder auch im Blaumann.  Egal, Hauptsache ihr feiert mit uns und lasst die Halle beben. Freitag 12.04.2019 Anwurf 19:30  Uhr - Gustav Ohm Halle SC Bottrop – DJK Winfried Huttrop

Keine Kommentare


mD2-Jugend: Mit dünner Personaldecke zum Auswärtssieg

Beecker TV D1 - SC Bottrop D2 18:21 ( 7:13) Nach zuletzt guter Leistung und ansteigender Form ging es am letzten Spieltag zum Tabellenvorletzten nach Duisburg. Einem Sieg sollte nichts im Wege stehen. Allerdings verdichteten sich vor dem Spiel die Anzeichen, dass die Partie gegen Beeck eine echte Kraftprobe würde. Der SC musste auf vier Spieler verzichten. Mit Hassan(TW), Cubi, Stricker und Wladarz standen gleich vier Mitspieler nicht zur Verfügung. Der Kader war mit nur einem Auswechselspieler dünn besetzt und die Mannschaftsaufstellung musste kurzfristig umgestellt werden. Niko Szymanski erklärte sich bereit das Tor der D2-Jugend zu hüten. Er machte seine Sache hervorragend. Ohne Furcht hielt der aufmerksame Schlussmann der Bottroper eine Vielzahl Würfe der Beecker Rückraumspieler. Aber auch im Angriff konnte der SC überzeugen. Bereits nach 20 Minuten erzielte der SC 13 Tore. Auf der Gegenseite waren die Gastgeber nur siebenmal erfolgreich, so dass es mit einer vermeintlichen sicheren Führung in die Halbzeit ging. Den Start in die 2. Halbzeit verschliefen die D-Junioren komplett. Der Beecker TV erzielte vier Tore in Folge und konnte auf 11:13 verkürzen. Auf einmal war die Partie wieder offen. Im Angriff bekamen es die Bottroper mit einer aufmerksameren Beecker-Abwehr zu tun. Zugleich wechselten die Gastgeber in der Halbzeit auf der Torhüterposition. Direkt zu Beginn konnte der Keeper der Beecker einige gute Bälle des SC halten. Trotz der Schwächephase hielt die D2-Jugend dagegen und lies sich die Führung nicht abnehmen. Die Gäste verteidigten in einer hitzigen Schlussphase mit einer offenen Manndeckung den Vorsprung und sicherten sich damit den knappen 18:21 Sieg. Nach zuletzt zwei Erfolgen in Serie beenden die Kids der D2-Jugend die Saison auf Platz 5 in der Kreisklasse. Für die D2-Jugend spielten: Niko Szymanski, Leon Peck 13, Jeremy Ersfeld 4, Tim Grohmann, 2, Maximilian Günther 1, Noah Macho 1, Julian Gosmann und Nils Klinger

Keine Kommentare


mD1-Jugend: Deutlicher Erfolg zum Saisonabschluss

HSG Duisburg-Süd D1 – SC Bottrop D1 12:24 (6:13) Am letzten Spieltag der Saison trat die D1-Jugend des SC Bottrop bei der HSG Duisburg-Süd an. Die Bottroper gingen als klarer Favorit in die Begegnung. Mit einem Sieg sollte der 4. Tabellenplatz untermauert werden. Zudem wollten die D-Junioren sich für die knappe und unerwartete Niederlage im Hinspiel revanchieren. Ersatzgeschwächt verlor der SC die Begegnung in der Hinrunde mit 14:15. Mit dieser Vorgabe starteten die Gäste souverän in die Partie und gingen schnell in Führung. Nach Balleroberung in der Abwehr spielten die Bottroper den Ball schnell nach vorne und erzielten auf diesem Weg einige Tore nach Tempogegenstoß. Die Abwehr des SC war schnell auf den Beinen. Die HSG tat sich schwer Lücken in der Abwehr des SC zu finden. Lediglich wenige Einzelaktionen führten zum Torerfolg der Gastgeber. Dank einer soliden Leistung gingen die D-Junioren mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf nicht. Der SC baute den Vorsprung weiter zum zwischenzeitlichen 9:21 aus. Erst zum Ende der Partie kamen die Gastgeber besser in Spiels. Der SC musste die Mannschaft ständig umbauen. Verletzungsbedingt signalisierten die Kids im Minutentakt, dass es nicht weitergeht. Kurzfristig standen nur 6 Spieler auf der Platte, da alle weiteren Mitspieler angeschlagen auf der Bank saßen. Der deutliche Auswärtssieg geriet aber nicht in Gefahr. Die D-Junioren brachten den Vorsprung locker über die Zeit und siegten am Ende völlig verdient mit 12:24. Für die D1-Jugend spielten: Maximilian Babiel (TW), Jonas Kelm (7/1), Matthias Wübbenhorst 6, Benjamin Waltmann 5, Hendrik Thimm 3, Adriano Randazzo 2, Maximilian Dornseiff 1, Jona Bleil und Cornelius Kölle

Keine Kommentare


mD-Junioren gewinnen beide Spiele gegen die HSG VeRuKa


SC Bottrop D2 – HSG VeRuKa D2 16:15 (7:8)
Am letzten Heimspieltag der Saison 2018/2019 gastierten die Jugendmannschaften der HSG VeRuKa in der Gustav-Ohm-Halle am Heinrich Heine Gymnasium. Den Anfang machten die Zweitvertretungen beider Vereine in der Kreisklasse. Nach einer deutlichen Niederlage in der Hinrunde wollte sich die D2 im Rückspiel besser verkaufen. Die Leistungskurve zeigte zuletzt deutlich nach oben. Die Spiele gegen die Top Mannschaften der Liga gingen nur knapp verloren. Diesmal sollten die Punkte in Bottrop bleiben. Der Start verlief allerdings schleppend und die Anfangsphase wurde erneut verschlafen. Die Gäste aus Duisburg kamen besser ins Spiel und gingen nach wenigen Minuten mit 1:4 in Führung. Besonders der rechte Außenspieler der Gäste stellte die Abwehr des SC vor Probleme. Maximilian Günther wurde auf die Abwehrseite des Duisburger Angreifers gestellt. Fortan stand die Abwehr sicherer. Aber nicht nur in der Abwehr lief es für den SC besser. Auch im Angriff nutzen die Bottroper ihre Chancen. Die Tore des Rückraumspielers Leon Peck trugen dazu bei, dass der SC den Rückstand bis zur Pause auf 7:8 reduzieren konnte. Die Begegnung war wieder offen und beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Die Halbzeit wurde bis zum Erinnerungspfiff der Schiedsrichter genutzt, um Luft zu holen und die Kräfte zu sammeln. Diesmal wollten die Bottroper das Spiel nicht in den letzten Minuten aus der Hand geben. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein spannendes Handballspiel. Keine Mannschaft konnte sich im 2. Durchgang absetzen. Die Duisburger führten vielmehr über weite Strecken mit einem Tor. Erst zum Ende der Begegnung konnte dieser Spielverlauf gestoppt werden. Im Angriff übernahm Aufbauspieler Joel Cubi die Verantwortung und brachte den SC nach einer sehenswerten Einzelaktion in Führung. Das vielumjubelte 16:15 fiel kurz vor dem Schlusspfiff. In den letzten Sekunden stand die Abwehr um Torwart Louay Hassan sicher. Gemeinsam verhinderte das gesamte Team den Ausgleich und feierte nach Abpfiff ausgelassen den verdienten Heimsieg. Für den SC spielten: Louay Hassan (TW), Leon Peck 7, Joel Cubi 6, Maximilan Wladarz 3/1, Jeremy Ersfeld, Julian Gosmann, Tim Grohmann, Maximilian Günther, Noah Macho, Niko Szymanski
SC Bottrop D1 – HSG VeRuKa D1 20:17 (10:7)
Nach dem Handballkrimi der D2-Jugend ging es an gleicher Stelle mit dem Duell der beiden Erstvertretungen weiter. Auch in der Kreisliga sind beide Mannschaften direkte Tabellennachbarn. Das Hinspiel endete unentschieden. Mit einem Sieg wollten sich die Gastgeber endgültig den vierten Tabellenplatz sichern. Bis zur 8. Spielminute sahen die Zuschauer in der Gustav-Ohm-Halle eine ausgeglichene Begegnung. Die Duisburger Gäste profitierten beim Spielstand von 5:5 von den individuellen Fehlern der Bottroper Abwehr. Danach machte es der SC besser und legte einen Gang zu. Bis zur Pause konnte sich die D1-Jugend eine verdiente 10:7 Führung erspielen. Auch nach Wiederanpfiff lies der SC nichts anbrennen. Die Führung wurde weiter ausgebaut. In der 34. Minute markierte Hendrik Thimm die 18:12 Führung für den SC. Alles sah nach einem sicheren Heimsieg aus. In den Folgeminuten spielten der SC nicht mehr mit der erforderlichen Konzentration, so dass die HSG VeRuKa bis zur 37. Minute auf 18:15 verkürzen konnten. Sollte es doch noch spannend werden? Nein - Die weiteren Tore von Matthias Wübbenhorst und Jonas Kelm zum 20:15 besiegelten die Niederlage der Duisburger. Am letzten Spieltag muss die D1-Jugend bei der HSG Duisburg-Süd antreten. Nach der überraschenden Niederlage in der Hinrunde wollen die Kids das Rückspiel und den Saisonabschluss erfolgreich gestalten. Für den SC spielten: Maximilian Babiel (TW), Matthias Wübbenhorst 9, Hendrik Thimm 5, Jonas Kelm 5/2, Adriano Randazzo 1, Jona Bleil, Maximilian Dornseiff, Cornelius Kölle und Benjamin Waltmann.

Keine Kommentare


mD-Junioren gegen Spitzenreiter im Einsatz

D2 Junioren bringen den Spitzenreiter an den Rand einer Niederlage


SC Bottrop D2 : GSG Duisburg D1 10:13 (7:6) Die D2-Junioren des SC Bottrop brachten den aktuellen Spitzenreiter der Kreisklasse an den Rand einer Niederlage. In einer spannenden Begegnung konnte sich die GSG Duisburg erst zum Ende des Spiels entscheidend absetzen und das Spiel mit 10:13 gewinnen. Bereits in der Hinrunde gewann die GSG Duisburg die Begegnung knapp. Allerdings standen zu diesem Zeitpunkt nicht alle Spieler/innen zur Verfügung. Diesmal reiste der Gast mit der kompletten Mannschaft an und ging zu Beginn der Partie schnell mit 0:3 in Führung. Wie zuletzt gegen Hamborn dauerte es einige Minuten, bis der SC ins Spiel kam. Mitte der ersten Halbzeit konnte der Spielstand erstmals zum 4:4 egalisiert werden. Kurz vor der Halbzeit ging der SC sogar mit 7:6 in Führung. Zur Halbzeit gab es zufriedene Gesichter auf Seiten der Gastgeber. Die Gäste waren vielmehr vom Auftreten und vom Spielstand überrascht. Nach der Pause starteten die Mannschaften motiviert in die 2. Halbzeit. Beide Teams bewegten sich weiterhin auf Augenhöhe, so dass sich bis zum 10:9 für den SC keine Mannschaft absetzen konnte. Die letzten Minuten gehörten dann den Gästen aus Duisburg. Während bei den D2-Junioren die Kräfte ausgingen legte die GSG nach. Der Tabellenführer erzielte am Ende des Spiels vier Tore in Folge, so dass die Begegnung mit 10:13 endete. Das Ergebnis ist aus Bottroper Sicht bedauerlich. Trotz einer guten Mannschaftsleitung kassierten die D2-Junioren eine weitere knappe Niederlage gegen eine Spitzenmannschaft der Liga. Der Einsatz und das Engagement wurden leider nicht belohnt, macht aber Hoffnung für die beiden abschließenden Saisonspiele gegen VeRuKa II und Viktoria Beeck. Für die D2-Jugend spielten: Louay Hassan (TW), Leon Peck 5, Maximilian Wladarz 2/1, Joel Cubi 1, Noah Macho 1, Yannick Stricker 1, Julian Gosmann, Maximilian Günther, Jeremy Ersfeld, Niko Szymanski.
D1-Junioren können nur in der zweiten Halbzeit Paroli bieten
SC Bottrop D1 : JSG DJK Tura RW O TV 11:21 (4:14) Während die D2-Junioren den Spitzenreiter der Kreisklasse bis zur letzten Minute forderten, sahen die Zuschauer im anschließenden Spiel der D1-Jugend eine einseitige Begegnung. Die Gäste aus Mülheim stehen kurz vor dem Gewinn der Kreismeisterschaft und verfügen über eine körperlich und spielerisch gute Mannschaft. Auf Seiten der Gastgeber musste die D1-Jugend auf den erkrankten Keeper Maximilian Babiel verzichten. Für ihn stand Louay Hassan aus der D2-Jugend im Tor. Er machte seine Sache hervorragend. Mit einer Vielzahl von Paraden verhinderte er eine noch höhere Niederlage an diesem Samstag. Die Gäste starteten souverän in die Begegnung und erzielten in Folge von Abspielfehlern oder Ungenauigkeiten der Bottroper einige Tore nach erweitertem Tempogegenstoß. Den Kindern der D1 war der Respekt vor den Mülheimern anzumerken. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste uneinholbar mit 4:14. Nach der Halbzeit schaltete die JSG einen Gang runter und der SC wurde mutiger. Im Angriff wurden die Aktionen des SC zwingender und sicherer, so dass nun häufiger Chancen zum Torwurf ergaben. Die JSG hingegen leistete sich nun einige Fehlwürfe und agierte schwerfälliger. Zwar konnte der Torabstand nicht verringert werden. Aber immerhin gelang es der D1-Jugend die 2. Halbzeit ausgeglichen zu gestalten. Trotzdem verlor der SC deutlich und verdient mit 11:21. Für D1-Jugend waren im Einsatz: Louay Hassan (TW), Hendrik Thimm 5, Matthias Wübbenhorst 3/1, Jonas Kelm 2, Jona Bleil 1, Maximilian Dornseiff, Cornelius Kölle, Adriano Randazzo, Benjamin Waltmann

Keine Kommentare


Engagement der mD2-Junioren wird nicht belohnt !

Sportfreunde Hamborn 07 D1 : SC Bottrop D2 12:11 (8:7) Nach zuletzt zwei schwächeren Partien stand am Sonntag die Begegnung der männlichen D2 gegen den Tabellendritten aus Duisburg auf dem Programm. Bereits im Hinspiel setzte es gegen die Sportfreunde Hamborn 07 eine deutliche 6:14 Niederlage. Diesmal wollten sich die D2-Junioren besser präsentieren und dem Gastgeber Paroli bieten. Dabei lag der Fokus insbesondere auf den großgewachsenen halblinken Angreifer der Hamborner, der im Laufe der Saison schon einige Spiele im Alleingang entscheiden konnte. Die Hamborner fanden besser ins Spiel und führten nach wenigen Minuten mit 3:0. Nach einer Umstellung in der Abwehr und unbeeindruckt vom Zwischenstand drehten die Bottroper Gäste jetzt auf und wandelten den Rückstand in eine 3:5 Führung um. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich fortan entscheidend absetzen. Kurz vor der ersten Halbzeit stand es 7:7. Die Gastgeber bekamen in der letzten Sekunde einen Freiwurf zugesprochen. Zum Leidwesen der D2-Junioren verwandelte Hamborn den direkten Freiwurf zum 8:7 Pausenstand. Die zweite Halbzeit war geprägt von zwei starken Torhütern und zwei guten Abwehrreihen. Nach Wideranpfiff gelang es der D2-Jugend das Ergebnis erneut zu einer 9:10 Führung zu drehen. Leider fehlte dem SC in den folgenden Situationen das Wurfglück, so dass der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden konnte. Die Sportfreunde Hamborn nutzten die wenigen Chancen besser. Kurz vor dem Ende der spannenden Begegnung kassierte der SC den entscheidenden Gegentreffer zum 12:11 Endstand. Das Engagement und der Einsatz der D2-Junioren wurden nicht belohnt. Über weite Strecken des Spiels zeigten die Kids eine stark verbesserte Leistung. Bleibt abzuwarten, ob die D-Junioren den Schwung über die Karnevalspause retten können, wenn sich mit der GSG Duisburg der Tabellenführer in Bottrop vorstellt. Für den SC waren im Einsatz: Louay Hassan (TW), Joel Cubi 7, Leon Peck 3, Maximilian Günther 1, Julian Gosmann, Tim Grohmann, Noah Macho, Yannick Stricker, Niko Szymanski und Maximilian Wladarz.

Keine Kommentare


Derby-Schlappe und Pflichtspielsieg für die D-Junioren

Derby-Schlappe für die D2-Junioren in der Kreisklasse


SC Bottrop D2 – TSG Kirchhellen D1 11:15 (6:6) Am Samstag empfingen die D2-Junioren des SC die TSG Kirchhellen zum Derby. Die TSG Kirchhellen liegt in der Tabelle direkt hinter dem Gastgeber und machte zuletzt durch einen Sieg gegen die VeRuKa II auf sich aufmerksam. Die Formkurve des SC zeigte hingegen zuletzt nach unten. Die TSG Kirchhellen fand besser ins Spiel ging zunächst zweimal in Führung. Auf Seiten des SC dauerte des bis zur 10. Spielminute bis sich die Mannschaft besser auf den Gegner einstellte. Danach stand die Abwehr kompakter und im Angriff lief der Ball sauber bis zum Torabschluss durch die eigenen Reihen. In dieser Phase des Spiels gelang es der D2-Jugend eine 5:2 Führung zu erspielen. Allerdings war die Freude über die Führung nur von kurzer Dauer. Die TSG hielt dagegen und wendete das Blatt. Kurz vor der Halbzeit führten die Gäste mit 5:6. Der SC konnte noch vor der Halbzeit zum 6:6 ausgleichen. Bei den D2-Junioren schlichen sich vermehrt Fehler ein. Im Angriff wurde der Ball nach wenigen Pässen förmlich weggeworfen oder es kam ohne Einfluss des Gegners zu technischen Fehlern. Dieser Trend setzte sich auch zu Beginn der 2. Halbzeit fort. Während die D2-Junioren mehr mit sich selbst zu kämpfen hatten nutzten die Kirchhellener die gebotenen Chancen eiskalt und spielten eine 7:12 Führung heraus. Zwar konnten die D2-Junioren nach Umstellungen im Angriff noch einmal auf 10:13 bei eigenem Ballbesitz verkürzen. Viel mehr war aber auch nicht mehr drin. Die Gäste aus Kirchhellen brachten das Ergebnis locker ins Ziel und gewannen das Derby verdient mit 11:15. Für die D2-Jugend spielten: Louay Hassan (TW), Maximilian Wladarz 5/4, Joel Cubi 2, Maximilian Günther 2, Noah Macho 1, Yannick Stricker 1, Ole Baron, Julian Gosmann, Tim Grohmann und Niko Szymanski.
Pflichtspielsieg der D1-Junioren gegen den Tabellenletzten
SC Bottrop D1 – HSG Mülheim D1 25:15 (12:8) Die D1-Junioren bekamen es in der Kreisliga mit dem Tabellenletzten zu tun. Mit der HSG Mülheim stellte sich eine Mannschaft vor, die ausschließlich aus Spielern des jüngeren D-Jugend Jahrgangs besteht. Trotzdem war der SC gewarnt. Bereits in der Hinrunde lies der SC Punkte gegen vermeintlich schwächere Gegner liegen. Hinzu kam, dass einige Spieler der D-Junioren gesundheitlich angeschlagen in die Partie gingen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Begegnung. Die Gäste aus Mülheim nutzten die Schwächen in der Bottroper Abwehr aus und konnten durch Einzelaktionen zum Torerfolg kommen. Mit einem Spielstand von 6:5 nach 10 Spielminuten bewegten sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Danach wurde das Spiel des SC zwingender. Aus der Abwehr heraus wurden die Bälle schnell nach vorne gespielt. Über erweiterte Tempogegenstöße erzielten die D1-Junioren einige Tore in Folge zur 12:8 Halbzeitführung. Gleiches Spiel auch in der zweiten Halbzeit. Mit viel Tempo und einer guten Übersicht gelang es dem SC die Führung kontinuierlich auszubauen. Einziger Wermuttropfen sind die wenigen unnötigen Ballverlusten im Spielaufbau. Beim Versuch den Ball schnell in die Angriffszone zu bringen leistete sich der SC einige Fehlabspiele, die von der HSG dankend angenommen worden sind. Unter Strich überzeugten die D1-Junioren mit einer soliden Leistung gegen die HSG Mülheim. Der Gastgeber gewann das Spiel gegen die Mülheimer am Ende deutlich und in der Höhe verdient mit 25:15. Für die D1-Jugend spielten: Maximilian Babiel (TW), Jonas Kelm 11, Matthias Wübbenhorst 6, Jona Bleil 2, Cornelius Kölle 2, Hendrik Thimm 2, Maximilian Dornseiff 1, Benjamin Waltmann 1/1, Joel Cubi und Maximilian

Keine Kommentare


mD-Junioren bestreiten Auswärtsspiele in Duisburg

VfL Rheinhausen D1 – SC Bottrop D2 18:2 (11:2) Die D2-Jugend des SC Bottrop trat am Wochenende in der Kreisklasse gegen den VfL Rheinhausen an. Mit nur einer Niederlage hat sich der Gastgeber an der Tabellenspitze der Liga etabliert. Die Duisburger haben sich zum Ziel gesetzt am Ende der Saison die Meisterschaft feiern zu wollen. Entsprechend eindeutig war die Ausgangslage vor dem Spiel. Mit Anpfiff übernahmen die Gastgeber die Regie und setzten die D2-Junioren unter Druck. Zunächst konnte der SC dagegen halten und die ersten Minuten ausgeglichen gestalten. Doch mit zunehmender Spieldauer bröckelte die Abwehr. Im Angriff agierten die Kids der D2 wie das Kaninchen vor der Schlange. Den jungen Bottropern fehlte der Drang zum Tor. Die Abwehr der Rheinhausener wurde wenig gefordert. Lediglich Joel Cubi und Max Wladarz trugen sich in die Torschützenliste ein, so dass der SC mit einem deutlichen Rückstand in die Pause ging. Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. In der Abwehr verbessert ließ der SC in der zweiten Halbzeit nur sieben Gegentore zu. Allerdings konnten die D2-Junioren im Angriff nicht Zählbares mehr verbuchen. Einige Pfosten- und Lattentreffer gehörten zu den Highlights der Angriffsbemühungen. Während der VfL Rheinhausen in einer einseitigen Begegnung einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machte wird sich die D2-Jugend steigern müssen, um im anstehenden Derby gegen die TSG Kirchhellen bestehen zu können. Für den SC waren im Einsatz: Louay Hassan (TW), Joel Cubi 1, Max Wladarz 1, Julian Gosmann, Yannick Stricker, Noah Macho, Tim Grohmann, Jeremy Ersfeld und Niko Symanski JSG Hiesfeld/Aldenrade D2 – SC Bottrop D1 12:22 (7:14) Einmal mehr hieß der Gegner der D-1 Junioren JSG Hiesfeld/Aldenrade. Während in der letzten Woche noch die Begegnung gegen die D1 der Spielgemeinschaft auf dem Programm stand, musste der SC diesmal gegen die Zweitvertretung antreten. Dabei wirbelte der jüngere D-Jugend Jahrgang der JSG die Abwehr der Bottroper in den ersten Spielminuten ordentlich durcheinander. Mit einlaufenden Außen und Positionswechseln im Rückraum brachte die JSG den SC in Verlegenheit. Bis zum 5:5 bewegten sich beide Teams auf Augenhöhe und die Gastgeber gaben zu verstehen, dass die Punkte nicht freiwillig hergeschenkt werden. Allerdings steigerte sich die Abwehrleistung der Bottroper im Verlauf der ersten Halbzeit, so dass die JSG im Angriff Bälle verlor oder ungenau zum Abschluss kam. Die folgenden Angriffe nutzten der SC konsequent, um bis zur Pause eine beruhigende 7:14 Führung heraus zu werfen. Das letzte Tor der ersten Halbzeit erzielte Matthias Wübbenhorst mit einem direkt verwandelten Freiwurf. Den Vorsprung ließ sich der SC nicht mehr nehmen. Im der zweiten Halbzeit funktionierte die Abwehr des SC mit Wiederanpfiff. Im Tor der Bottroper konnte sich Maximilian Babiel mit sehenswerten Paraden gute Noten verdienen. Die Führung der Bottroper ließ Spielraum, um die Positionen der Kinder zu tauschen. So kamen fast alle Spieler auf alternativen Positionen zum Einsatz. Am Ende siegten die D1-Junioren verdient mit 12:22. Für den SC spielten: Maximilian Babiel (TW), Matthias Wübbenhorst 8, Hendrik Thimm 5, Jonas Kelm 3, Benjamin Waltmann 2, Adriano Randazzo 2, Jona Bleil 1, Cornelius Kölle 1 und Maximilian Dornseiff.

Keine Kommentare


Dronninglundcup 2019 Dänemark ? Ich bin dabei!

Dronninglundcup 2019 Dänemark ? Ich bin dabei!       Hallo Zusammen,   jetzt geht es endlich in die finale Planung und wir können wieder unser größtes Vereinsabenteuer im Jugendbereich so richtig planen und im Sommer mit möglichst vielen Spielerinnen und Spielern in Dänemark beim legendären Dronninglund Cup mitmischen.   Allerdings gibt es vorher noch die eine oder andere offizielle Aufgabe zu erledigen. Das fängt hier mit der Anmeldung und dem Ausfüllen des Fragebogens an. Wir möchten aber alle darauf hinweisen, dass wir natürlich keine professionellen Reiseveranstalter sind und es sich hier um eine private Mannschaftsfahrt handelt, für die wir gerne die Verantwortung und Organisation übernehmen und uns natürlich auch während der Reisezeit um das Wohlergehen aller Teilnehmer/innen kümmern werden.   Wer also dabei sein möchte, kann sich hier verbindlich für die Fahrt zum Dronninglund Cup 2019 anmelden. Anmeldeschluß ist der 15.03.2019. ( Anmeldeunterlagen gibt es über die Jugendtrainer )     Der Reisepreis beträgt pro Person 360,- Euro und beinhaltet folgende Leistungen:  

  • Hin– und Rückfahrt nach Dronninglund zum Handballturnier im Reisebus ab/ bis Bottrop. Der genaue Abfahrtort und die Abfahrtzeit werden noch angegeben.
(Abfahrt am Sonntagabend 07.07.2019  in Bottrop – Rückfahrt am Samstagmorgen 13.07.2019 in Dänemark)
  • Unterbringung in Schulen (Klassenzimmer, Sporthallen o.ä.) und Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen. Abendessen).
Eigene Matratze oder Isomatten und Schlafsack sind mitzubringen oder auszuleihen. Die Verpflegung umfasst die Mahlzeiten vom Abendessen am Ankunftstag bis zum Mittagessen am letzten Tag.)  
  • Teilnahme am Turnier soweit spielberechtigt. ( die Einteilung der Mannschaften obliegt den Mannschaftsverantwortlichen vor Ort )
 
  • Getränke und Snacks in den Unterkünften ( organisiert durch die Betreuer )

Keine Kommentare